"Welpenalarm" Bücherkompass-Rezension

Anzeige
Im Hause Neumann/Wagner stehen Veränderungen an und alle Familienmitglieder erleben turbulente Zeiten. Langweilig wird es nie, denn neben Weihnachten löst auch das Zusammenleben der neuen Patchwork-Familie Konflikte aus. Dackel Herkules versucht einen kühlen Kopf zu bewahren und für Ordnung zu sorgen. Das ist allerdings gar nicht so einfach, besonders als Herkules dann auch noch an Liebeskummer erkrankt!
Rat bekommt Herkules von seinem Freund, einem übergewichtigen Kater namens Herr Beck. Herr Beck hat jahrelang bei einem Rechtsanwalt gelebt und ist begeisterter Tatort-Zuschauer. Durch die schlauen Pläne von Herrn Beck, den guten Riecher und den Instinkt von Herkules bilden beide ein unschlagbares Team.
Das Buch ist also nicht nur für Hundefans geschrieben, auch Katzenfreunde kommen auf ihre Kosten.
Frauke Scheunemann gibt uns einen amüsanten Einblick in die Gefühlswelt und das alltägliche Leben von Herkules. Der kleine Kerl befasst sich mit den großen und kleinen Fragen des Lebens. Zum Beispiel; warum so viele Menschen am 23.12. im „Kaufhausdings“ sind und Geschenke kaufen, obwohl diese doch am 24.12. vom Weihnachtsmann gebracht werden? Und wer ist dieser geheimnisvolle Weihnachtsmann, der immer erst kommt, wenn auf dem „Kranzdings“ vier Kerzen brennen und ein Baum in der Wohnung steht?
Die Haustiere stellen fest; „dass Denken und Vernunft beim Menschen nicht viel miteinander zu tun haben“.
Und mein Hund Nemo rätselt genauso wie Herkules noch über einige Bereiche des menschlichen Verhaltens:„ Während die durchschnittliche Dackeldame von einem ehrlichen Kampf Rüde gegen Rüde durchaus angetan und einem Rendezvous mit dem daraus hervorgehenden Sieger bestimmt nicht abgeneigt ist, kommt bei Carolin schon die Schilderung von Marcs kleinem Wortgefecht mit Bleckede überhaupt nicht gut an. Dabei haben sich die beiden nicht mal gehauen. Oder wäre das besser gewesen?“

Nemo und ich fanden Welpenalarm sehr unterhaltsam und können es uneingeschränkt empfehlen! ;-)

Wuff Wuff und Machts gut!

Nemo und Alexandra
0
1 Kommentar
4.912
Klaus Wurtz aus Rheinberg | 22.05.2013 | 16:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.