Red Diamonds siegen in Voerde

Anzeige
Bild: Andreas Hofmann (Foto: Andreas Hofmann)

Die JMD-Breitensport Formation des 1. Voerder Tanzsportclub Rot-Weiß, die mit sieben weiteren Mannschaften um den TNW-Pokal der Kategorie II kämpfte, konnte vor heimischem Publikum überzeugen und wurde Tagessieger.


Am Sonntag, den 08.11.2015, fand das letzte Turnier der Turnierserie um den Breitensportpokal des TNW im Jazz- und Moderndance statt. Unter den insgesamt 21 startenden Mannschaften, in vier Kategorien, war auch die Gruppe Red Diamonds des 1. VTSC, die bei den 9 bis 12jährigen in Kategorie II starteten.

Pünktlich um 12:15 Uhr begann der Turniernachmittag bei guter Stimmung und nahezu voll besetzten Rängen. Gegen 13:00 Uhr war es für die Red Diamonds soweit: Unterstützt durch die Anfeuerungen der Fans und den verletzten Christian Weiß präsentierten sie ihre Choreographie präzise und ausdrucksstark. Es war zu spüren, dass das Training zwischen den Wettkämpfen und die Anwesenheit der Trainerin Ljalia Horn-Ivanisenko und deren Tipps, der Mannschaft zusätzliche Sicherheit gab.

Die erste Pause nutzten Akteure und Zuschauer, um sich am reichhaltigen Buffet zu stärken. Eltern und Mitglieder hatten wieder mal eine tolle Auswahl an Speisen und Getränke zusammengetragen, so dass für das leibliche Wohl bestens gesorgt war.

Dann ging es auch schon weiter mit dem zweiten Durchgang und noch einmal gaben alle Teams ihr Bestes, um die drei Wertungsrichterinnen von sich zu überzeugen. So auch die Voerder Mädels, die noch einmal mit einer tollen Leistung glänzten. Während anschließend am Wertungstisch fieberhaft gerechnet wurde, um die Tages- und Gesamtsieger jeder Kategorie zu ermitteln, unterhielt die Gruppe Champagne des ausrichtenden Vereins die Zuschauer mit ihrem Programm.

Dann war es soweit, die 21 gestarteten Formationen marschierten, begleitet von flotter Musik und dem Applaus der vielen Zuschauer, zur Siegerehrung ein. Moderiert vom Turnierleiter, der auch schon kurzweilig und mit vielen Informationen rund um diesen interessanten Sport durch den Turniertag führte, wurden die Tagessieger gekürt.

Jubelnd freuten sich Hannah Ben Salem, Ann-Sophie Bienen, Carolin Bünger, Kamilla Jaber, Diana Kuss, Merle Langhoff, Tabea Murtezani, Merle Ossig, Tara Panknin, Lotte Papewalis, Jana Marie Pfeiffer, Rieke Velemans und Christian Weiß, als ihnen die einzige Goldmedaille der Kategorie II verliehen wurde. Denn es bedeutete, dass sie dieses Heimturnier mit Abstand zum Zweitplatzierten gewannen. Direkt im Anschluss an die vom 1. VTSC durchgeführte Ehrung der Tagessieger, kürte der TNW die Gesamtsieger dieser Saison. Hier erreichten die Red Diamonds den dritten Platz der Kat. II hinter der Formation Outburst vom TSC Haltern und dem diesjährigen Pokalsieger Alegra vom Barmer TV.

Der Verein ist sehr stolz auf seine Red Diamonds. Sie haben sich nach dem schwierigen Saisonstart, mit vielen Ausfällen, von Turnier zu Turnier eindrucksvoll gesteigert und wahren Sportsgeist gezeigt. Dies ist vor allem dem engagierten Einsatz der Trainerin Ljalja Horn-Ivanisenko zu verdanken, die die Kinder immer wieder bestens unterstützt und anleitet. Ein ebenso herzlicher Dank gebührt den fleißigen Helferinnen und Helfern ohne deren tatkräftige Unterstützung ein solches Turnier nicht durchführbar wäre.
Sieger der einzelnen Kategorien
Kat. I (6 bis 9 Jahre): Tages- und Pokalsieger „Torbellino“ vom Barmer TV
Kat. II (9 bis 12 Jahre): Tagessieger „Red Diamonds“ vom 1. Voerder Tanzsportclub Rot-Weiß
Pokalsieger „Alegra“ vom Barmer TV
Kat. III (12 bis 15 Jahre): Tages- und Pokalsieger „Ragazze“ vom JMD Club Lohmar
Kat. IV (ab 15 Jahre): Tages- und Pokalsieger „Blue Diamonds“ vom TV Schiefbahn
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.