Spannende Wettkämpfe! Die Vereinsgemeinschaft Möllen führte das traditionelle Pokalschießen durch!

Anzeige
Gruppenbild nach der Siegerehrung: Erster Vorsitzender Willi Bendig (links) und das amtierende Königspaar aus Möllen Melanie Gores und Andres Berger (Bildmitte) übergaben zuvor die Urkunden und Pokale an die jeweiligen Mannschaftsführer!
Schon seit etwa 4 Jahrzehnten treffen sich einmal im Jahr die verschiedenen Vereine der Vereinsgemeinschaft Möllen auf der Schießsportanlage des BSV Möllen, um einen Schießwettbewerb (Kleinkaliber 50 Meter aufgelegt) durchzuführen, an deren Ende verschiedene Wanderpokale vergeben werden.
Durch das kühle Wetter bedingt, hielten sich die Schützen/innen und die anwesenden Gäste am Sonntag den 26.05.2013 hauptsächlich in der gepflegten Schützenhalle auf, um gemeinsam einen harmonischen Tag miteinander zu verbringen. Der Wettkampf war auch in diesem Jahr wieder sehr spannend.
Die Ergebnisse Pokalschießen:
Erster wurde die Mannschaft des „BSV Möllen 1864 e.V.“ mit 126 Ringen. Zweiter die „Freiwillige Feuerwehr Möllen“ (123), Dritter das „Tambourkorps Möllen“ (118), vierter die Bürgerinitiative „Möllener Fair Play“ (116), fünfter Taubenverein „Blitz Möllen“ (109), sechster SV „GA Möllen“ (107), siebter die „AWO“ (105), achter „Werbegemeinschaft Möllen“ (98), neunter GBV „Bergmannslust“ (94), zehnter „IGBCE“ (88), elfter die Mannschaft „Stadt Voerde/Steag“ (85), zwölfter GBV „Gut-Grün“ (85).
Auch diesmal gab es für alle Gäste auch wieder die Möglichkeit an dem Vogelschießen für Jedermann/ Frau teilzunehmen. Der bereitgestellte Holzvogel stellte sich in diesem Jahr allerdings als besonders „zäh“ heraus, sodass sich dieser Wettbewerb bis in die frühen Abendstunden hinaus zögerte. Der amtierenden Möllener Schützenkönigin Melanie Gores gelang es schließlich unter tosenden Applaus mit dem 603. Schuss den Rest des Vogels von der Stange zu holen. Zuvor hatte Markus Mrcina mit dem 150. Schuss den Kopf vom Rumpf getrennt, der rechte Flügel wurde von Arno Szameitat (229) und der linke Flügel von Yasmin Abel (382) besiegt.
Die Familien Berger, Manolfi und Rutkowski erhielten nach der Siegerehrung vom Vorsitzenden Willi Bendig einen Gutschein für einen schönen Abend im Gasthaus Möllen. Die Männer hatten vor ein paar Wochen den neuen Maibaum konstruiert. Nochmals allerbesten Dank dafür!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.