Zeche Waltrop legt eine ExtraSchicht ein

Anzeige
(Foto: Tiessen)

Die Zeche Waltrop gilt mit ihren unter Denkmalschutz stehenden Jugendstilgebäuden als eine der schönsten Anlagen im Ruhrgebiet. Im Rahmen der ExtraSchicht am Samstag, 20. Juni, ab 18 Uhr wird sie durch ein entsprechendes Programm erlebbar gemacht.

Das Motto „Zeche Waltrop - Voll von Sinnen“ wird in vielfältiger Form mit ästhetischen Tanzperformances, Live-Musik, einer Fotoaktion mit besonderer Inszenierung, Lichtprojektionen, Kunstausstellungen, einer großen erlebbaren Open-Air Stoffbahnen-Installation, einer Großfotoausstellung und einer Open-Air-Inszenierung mit besonderen pyrotechnischen Effekten, Tanz, Live-Musik, Feuerperformance sowie einer Balloninstallation mit Zuschaueranimation programmatisch umgesetzt werden. Besondere Erlebnisse bieten auch Touren mit E-Bike, Liegerädern oder ein Segwayparcours. Zudem gibt es historische Führungen über das Gelände mit Einblick in ansässige Unternehmen.

Karten für die ExtraSchicht gibt es ab sofort im Kulturbüro Waltrop, Ziegeleistraße 14, Tel. 02309/962662. Die Tickets (inklusive Bus-shuttle und Einlass für alle Extraschicht-Standorte) kosten im Vorverkauf 17 Euro, für Schüler, Studenten und Auszubildende 14 Euro. Mit der Ruhrtopcard kostet ein Ticket 8,50 Euro, das Vier-Personen-Ticket kostet 58 Euro. Das Spielortticket nur für Waltrop gibt es nur an der Abendkasse für 12 Euro.

Höhepunkte
18 bis 23 Uhr: Open Stage mit Nonstop-Tanzperformances und Live-Musik
18 bis 2 Uhr: Fotoausstellung mit langzeitbelichteten Industriefotos
0 Uhr: SINNEPUR - Spektakuläre Inszenierung für alle Sinne
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.