Model mit 69 - Waltraud Reiter aus Waltrop

Anzeige
Waltraud Reiter ist der Beweis dafür, dass vieles auch im Alter noch möglich ist. Sie modelt seit ihrem 65. Lebensjahr. Und es macht ihr sichtlich Spaß. Fotos: Petra Pospiech
 
Fotos gibt es von dem 69-jährigen Model in verschiedenen Varianten, von der Waldelfe bis zur "ausgeflippten Alten".

Diese Frau ist ein Phänomen. Waltraud Reiter aus Waltrop hat sieben Kinder großgezogen. Sie schafft es, ihr Gewicht innerhalb von fünf Jahren zu halbieren und beginnt mit 65 Jahren zu modeln. Mit fast 70 Jahren steht sie in der Kartei einer Modelagentur und brilliert kürzlich vor der Fernsehkamera.

Dass sie von verschiedenen Fotografen für Fotoshootings gebucht wird oder gar im Fernsehen zu sehen ist, das hätte Waltraud Reiter nie zu hoffen gewagt. Viele Jahre widmet sich die Hauswirtschafterin ihrer großen Familie. „Ich bin seit 33 Jahren verheiratet, habe vier eigene Kinder, zwei Stiefkinder und zwei Pflegekinder großgezogen“, berichtet die gebürtige Niedersächsin ganz gelassen. „Inzwischen habe ich 14 Enkelkinder und drei Urenkel.“ 2009 zieht sie mit ihrer Familie nach Waltrop.

Von 128 Kilo auf 59 Kilo


Wenn man Fotos aus dieser Zeit sieht, erkennt man die zierliche Frau von heute kaum. „Damals wog ich stolze 128 Kilo“, schmunzelt die 1,58 Meter kleine Waltroperin. Heute bringt sie ganze 59 Kilo auf die Waage. Wie sie das geschafft hat? Die Antwort: „Fünf Jahre lang FdH“. Mittlerweile sind alle Kinder aus dem Haus, doch Langeweile kennt die gepflegte Seniorin nicht. Mit 60 lässt sie sich ihr erstes Piercing setzen, einen kleinen Brillanten im linken Nasenflügel. Mit 65 bittet Waltraud Reiter einen ihrer Söhne, ihr das Internet zu erklären.
Sie erzählt: „Als wir so im Internet unterwegs waren, sind wir durch Zufall auf eine Modelagentur gestoßen. Ganz spontan habe ich damals gesagt: Da bewerbe ich mich!“ Gesagt - getan. Als sie ihre Bewerbung schon längst vergessen hat, erhält sie eine Zusage: „Wir nehmen Sie gern in unsere Kartei.“
Waltraud Reiter lässt eine Fotomappe von einem professionellen Fotografen machen und schon bald erhält sie erste Anfragen. Fotograf Johannes Friedrich Marschek sucht für sein neues Fotobuch eine Elfe. In Mainz fotografiert er die Waltroperin bei eisiger Kälte im Schnee. „Es herrschten gefühlte 17 Grad minus“, erinnert sich das Model.
„Der Fotograf konnte immer nur zehn Minuten fotografieren, sonst wären ihm die Finger an der Kamera eingefroren.“ Doch das Resultat, eine geheimnisvolle Wald-Elfe im Schnee, veröffentlicht im Fotobuch „Axeria“, kann sich wirklich sehen lassen. Andere junge Fotografinnen kommen, machen witzige obskure Fotosessions mit ihr. Waltraud Reiter ist zu (fast) jedem Spaß bereit.
„Einmal wollte ein Fotograf Nacktfotos von mir machen. Da habe ich gefragt, ob er eine große Bügelmaschine hat“, lacht die fast 70-Jährige. „Nein, das muss es nun wirklich nicht sein. Ich stehe zu meinem Alter, zu meinen weißen Haaren und zu meinen Falten. Manchmal färbe ich mir eine bunte Strähne ins Haar, aber operieren lass ich mich nicht.“ Das hat sie auch gar nicht nötig.

"Sommergesicht 2014"


Mutig geworden, bewirbt sie sich vor zwei Jahren bei der Stadtspiegel-Aktion „Gesicht des Sommers 2014“ und wird prompt mit dem dritten Platz belohnt. Kürzlich berichtet die "Lokalzeit" im WDR-Fernsehen über das Model im Seniorenalter. „Die Reaktionen darauf sind ganz unterschiedlich“, amüsiert sie sich. „Mein Mann lässt mich gewähren, zwei meiner Kinder finden es gut, die anderen nicht. Ich habe meinen Spaß daran, auch wenn einige Neider meinen, ich mache das nur für das große Geld.“
Honorar hat Waltraud Reiter bisher noch nie erhalten, aber viele witzige Begegnungen und neue Erfahrungen. Gerne würde Waltraud Reiter als Seniorenmodel Mode auf dem Laufsteg präsentieren.
Zu ihrem 70. Geburtstag gönnt sie sich erst einmal ein zweites Piercing oder vielleicht ein kleines Tattoo auf der Schulter. Die Ausnahmefrau freut sich schon darauf, was sie als 70-jähriges Model noch alles erwartet.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.