Star-Wars-Fantreffen im Schiffshebewerk Henrichenburg

Anzeige

Darth Vader und Co. geben sich am Sonntag, 18. Oktober, von 10 bis 18 Uhr ein Stelldichein im Schiffshebewerk Henrichenburg. Zum ersten Mal findet im Waltroper Industriemuseum des Landschaftverbandes Westfalen-Lippe (LWL) an diesem Tag ein großes Star-Wars-Fantreffen statt.

In der Maschinenhalle des Museums zeigt der Dortmunder Fan-Verein „Krayt Riders“ eine Ausstellung mit Raumschiffen der Saga. Kostbare Modelle, Zeichnungen und Pläne der zahlreichen Schiffe sind zu sehen, die Experten vom Fan-Verein erläutern Details zu Größe, Verwendung und Bedeutung.

Begleitet wird die Ausstellung von einem umfangreichen Familienprogramm: Kinder können in einem Workshop die Kunst des Lichtschwertkampfes erlernen. Außerdem können sie bei Spielen wie „Füttere den Jabba“, „Zerstöre den Todesstern“ und „Droidenkegeln“ ihr Geschick testen.

Den gesamten Veranstaltungstag werden Mitglieder der „Krayt Riders“ in aufwendigen Kostümen auf dem Gelände unterwegs sein. Besucher bekommen die Möglichkeit zu „außerirdischen“ Fotos vor der Kulisse des Hebewerks.
Am Stand eines Verlages gibt es die Möglichkeit, Fantasy- und Science-Fiction-Literatur und Hörspiele zu erwerben. Die Autorin Romy Wolf präsentiert dort zudem ihr Werk „Zechengeister“ und steht für Fragen und Autogramme zur Verfügung.

Zu zahlen ist nur der reguläre Museumseintritt. Cosplayer in passenden Kostümen haben am Veranstaltungstag freien Eintritt ins LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg. Aufgrund der begrenzten Parkplatzkapazitäten wird die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr empfohlen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.