Stiften macht Freude: Bürgerstiftung EmscherLippe-Land pflanzt Apfelbaum

Anzeige

Mit mehreren Spatenstichen und vereinten Kräften wurden zwei Apfelbäume im Boden des AWO Kindergartens an der Ketteler Straße fest verankert.

Die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land pflanzte zusammen mit den Kindern und Erzieherinnen sowie Gärtner Andreas Dahlke die Stiftungsbäume für die beiden Stiftungspaten Rudolf Baumgarten und Manfred Schunk.
Durch eine Zustiftung von 1000 Euro kann jeder Bürger Stiftungspate der Bürgerstiftung werden. Dadurch wird das Stiftungskapital dauerhaft erhöht, denn dieses Kapital ist unantastbar und somit „auf ewig“ angelegt.
Die Stiftungsbäume werden als Symbol für diese Nachhaltigkeit gepflanzt. Sowohl die Apfelbäume als auch das Stiftungskapital sollen weiter wachsen und „Früchte“ tragen. Bei den Bäumen freuen sich die Kinder auf viele Äpfel, die sie ernten und verzehren können. Die Erträge des Stiftungskapitals werden hier in der Region eingesetzt, um dauerhaft Gutes zu tun.
Hans Baumgarten übernimmt zusammen mit seiner Frau Susanne stellvertretend für seinen verstorbenen Bruder Rudolf Baumgarten die Patenschaft. In seinem Testament hat der ehemalige Schornsteinfegermeister der Bürgerstiftung im letzten Jahr 400.000 Euro hinterlassen. Kinder und Jugendliche lagen ihm besonders am Herzen und somit ist es mit Sicherheit ganz in seinem Sinne, dass sein Stiftungsbaum in einem Kindergarten gedeihen wird.
Die Patenschaft für den zweiten Baum übernimmt der Notar Manfred Schunk. Er engagiert sich schon seit vielen Jahren für die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land und steht ihr nicht nur finanziell, sondern auch mit Rat und Tat zu Seite.
Mit dieser Aktion hat die Bürgerstiftung bereits 16 Stiftungsbäume in verschiedenen Kindergärten der Emscher-Lippe-Region gepflanzt. Die Idee mit den Stiftungsbäumen fand im AWO-Kindergarten großen Anklang. „Wir werden die Bäume liebevoll pflegen und die frischen Äpfel genießen“, verspricht Kerstin Fromm, Fachbereichsleiterin für Kindertageseinrichtungen der AWO Münsterland-Recklinghausen.
„Stiften macht Freude und ist eine Erweiterung des eigenen Lebenswerks sowie gleichzeitig eine Bereicherung für das Gemeinwohl“, berichtet Ludger Suttmeyer, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land. „Die Baumpflanzung ist immer wieder ein tolles Erlebnis und wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Stiftungspaten“, so Suttmeyer begeistert.
Wer sich ebenfalls sozial engagieren und den Gemeinschaftssinn der Bürger fördern möchte, ist jederzeit willkommen. Weitere Infos unter www.buergerstiftung-emscherlippe-land.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.