Waltrop: Bürgermeisterin unterwegs

Anzeige
Bürgermeisterin NicoleMoenikes zeigt die Routen ihrer vier geplanten Quartierspaziergänge. (Foto: Petra Pospiech)

Selbstverständlich kennt die Waltroper Bürgermeisterin ihre Stadt und ihre Bürger.


Doch spezifische Anliegen und Probleme einzelner Stadtbezirke bleiben ihr verborgen, wenn sie nicht gezielt darauf angesprochen wird. Daher begibt sich Nicole Moenikes zusammen mit den Bürgern auf so genannte Quartierspaziergänge.

Freitag geht's los

„Ich stelle immer wieder fest, dass Bürger immer noch eine Hemmschwelle verspüren mit ihren Anliegen ins Rathaus zu kommen. Einige nutzen lieber meine monatliche Sprechstunde in der Innenstadt“, sagt Bürgermeisterin Moenikes. „Um mich gezielt um die Probleme einzelner Bezirke zu kümmern, lade ich jetzt alle Bürger ein, mich auf meine Quartiersspaziergänge zu begleiten.“
Der erste Quartiersspaziergang startet am Freitag, 24. März in der Klöckner-Siedlung um 16.30 Uhr, Treffpunkt Benthaus-Büchner. Er führt in großem Bogen bis zur Spielplatzfläche an der Schillerstraße, auf der die geplante Kita entstehen soll.
Begleitet wird die Bürgermeisterin von Vertretern der Lebenshilfe. Vor Ort möchte Nicole Moenikes mit den Bürgern sprechen und verspricht: „Wir werden aktuelle Pläne zeigen und auch zur Parkplatzsituation Stellung nehmen.“
Am 28. April, 23. Juni und 6. Oktober sind noch weitere Quartierspaziergänge geplant, dann besucht die Waltroper Bürgermeisterin die Quartiere Hirschkamp, Alter Graben und die Siedlung Moselbach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.