Läufer des St. Laurentius-Stift nehmen an Staffellauf in Münster teil

Anzeige
Die Staffelhelden: (untere Reihe von l.) Melanie Zott, Andrea Schlücking, Anke Lüdke, Elke Kreggemeier, (obere Reihe von l.) Dr. Stefan Gierhake, Artur Motyl und Dr. Christoph Runde. Foto: privat
Regelmäßig einmal pro Woche trainieren die Läuferinnen und Läufer aus allen Bereichen des St.-Laurentius-Stift Waltrop gemeinsam. Kürzlich ließen sie sich trotz strömenden Regens nicht von der Teilnahme am Staffelmarathon abhalten.
Um 9.15 Uhr fiel am Schlossplatz in Münster der Startschuss.

Die Teams des Krankenhauses konnten beide an den Start gehen, da Christian Zott kurzerhand als Ersatzläufer einsprang. Die Startläufer der beiden Teams waren Artur Motyl und Dr. Christoph Runde. Die erste Staffelübergabe nach 10,5 Kilometern erfolgte am Aasee an Andrea Schlücking und Melanie Zott. Die Damen durften den Stab nach weiteren elf Kilometern in Nienberge an Anke Lüdke und Christian Zott (Ersatzläufer) weitergeben, die nach zehn Kilometern in der Roxeler Straße von den Läufern der 10,7 Kilometer langen Schlussetappe abgelöst wurden.

Dr. Stefan Gierhake und Elke Kreggemeier liefen nach deutlich unter vier Stunden lächelnd am Prinzipalmarkt durchs Ziel. Trotz Regens war die Stimmung der acht Läufer großartig.

Auf diese persönliche und gemeinschaftliche sportliche Leistung können die „Staffelhelden“ auch mit Fug und Recht stolz sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.