Die Trinkhalle im Museumshof gewann viele neue Freunde

Anzeige
(Foto: /Alle Fotos: Sylwia Wisbar)
Herne: Heimat- und Naturkundemuseum |

Ein stimmungsvolles „Familienfest“ feierten Graf Hotte, die Mondritter und ihre Gäste zu Gunsten der „Freunde des Emschertal-Museums e.V.“ Das Fest sollte Geld bringen für die Sanierung der wunderschönen, 1890 an der Gelsenkircher Straße erbauten Trinkhalle, die seit langem im Hof des Wanne-Eickeler Heimat- und Naturkunde-Museums steht: Ihr Dach muss dringend neu eingedeckt werden (wir berichteten).

Der Pflegekinderdienst der Stadt Herne und das Stadtteilzentrum Pluto beteiligten sich an der Feier an der Unser-Fritz-Straße 108 mit Spiel- und Bastelangeboten für die Kinder, die Leos waren mit ihren Kirmeskalendern dabei.

Pferdinannt, die Laufpuppe, war ebenfalls vor Ort und vor allem bei den Kindern beliebt und von deren Eltern viel fotografiert. Für musikalische Untermalung sorgten das Mondradio und natürlich Graf Hotte, der sein neues Lied: „Das kleine Motorrad Emelie“ vorstellte.

„Das kleine Motorrad Emelie“ ist ein Kinderbuch, welches aus der Feder von Carsten Jankowski stammt und den Buntstiften von Berthold B. Knopp. Beide waren vor Ort und lasen aus dem Buch vor.

Kiosk als Tusche-Zeichnung

Buchillustrator Berthold B. Knopp hat den Kiosk für ein Plakat in Tusche gezeichnet. Das Original wurde bei ebay versteigert, und nun fand die Übergabe der Zeichnung statt. Sie wird demnächst im Schaufenster vom Fotostudio Rudolph an der Hauptstraße zu sehen sein.

Eine kleinere (A 4) Version konnte vor Ort , nebst dem bereits genannten Kinderbuch, der CD und einigen anderen Dingen erworben werden.

„Fritzchen das Gleiscafé“ versorgte die Besucher mit Kaffee und Kuchen, und natürlich durfte auch die über die Stadtgrenzen hinweg bekannte scharfe Currywurst von Gerd Herzog nicht fehlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.