Industriekultur - es war einmal...

Anzeige
Foto Bürgerreporter Rolf Hagen; Februar 2010
Crange: *** | Dieses schöne Bild eines Brücken-Wippendrehkrans hat mir freundlicherweise ein ehemaliger DerWesten-Mailfreund überlassen, der ihn damals aus Gründen des Denkmalschutzes zur Unterstützung einer Gruppe Denkmalschützern gepostet hatte. Dieser Kran stand im Westhafen am Rhein-Herne-Kanal, Herne-Crange.

Im Volksmund "Krumme Hund" genannt wurde er 1999 unter Denkmalschutz gestellt um 2011 sein Privileg durch die Verfüllung des Hafenbeckens zu verlieren.
März 2012 fiel er den Schneidbrennern zum Opfer, siehe Bericht von Bürgerreporter Volker Dau

Genaueres und Geschichte über den 'Krummen Hund' siehe auch

So war der Kran den ansässigen Firmen im Weg und musste Firmeninteressen weichen.

Leider sind viele dieser Krananlagen, markante Zeichen von Hafenanlagen des Ruhrgebietes, schon verschrottet worden um Platz für andere Bestimmungen des Areals zu schaffen.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
33
Rolf Hagen aus Herne | 19.01.2016 | 13:52  
31.131
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 19.01.2016 | 15:40  
2.577
Peter van Rens aus Oberhausen | 19.01.2016 | 21:14  
9.508
Bernfried Obst aus Herne | 19.01.2016 | 21:45  
2.577
Peter van Rens aus Oberhausen | 19.01.2016 | 21:53  
7.134
Rüdiger Pinnig aus Neukirchen-Vluyn | 19.01.2016 | 22:27  
2.577
Peter van Rens aus Oberhausen | 20.01.2016 | 17:00  
31.131
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 20.01.2016 | 17:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.