Cranger Kirmes und der Terror

Anzeige
Nach dem Eröffnungswochenende der Cranger Kirmes haben viele durchgeatmet. Puh,es ist glücklicherweise nichts passiert. Dafür haben Einsatzkräfte von Polizei und Ordnungsamt gesorgt. Wir Kirmesgänger haben uns gesagt,dass wir uns nicht dem Terror beugen und unser Leben so wie immer weiterführen. Wirklich? Oder machen wir uns da Etwas vor? Ich für meinen Teil habe die Eröffnungsveranstaltung im Bayernzelt miterlebt. Der OB schlug das Fass an,und dann passierte es:3 laute Böllerschüsse eröffneten die Kirmes.Und dann war sie da, die Angst,für einen Bruchteil von Sekunden zogen Bilder von Anschlägen an mir vorbei.Da konnte ich gar nicht gegen machen. Als die Erleichterung den Schrecken ablöste,sagte ich mir auch.Puh nichts passiert.Ich glaube die Anschläge der letzten Zeit haben meine Wahrnehmung verändert. Man wird vorsichtiger. Ich möchte mich bei allen Polizeibeamten und beim Ordnungsdienst der Stadt für ihren Schutz bedanken. Möge die Kirmes friedvoll und ohne Schaden zu Ende gehen.
Bernd Blech
Stadtverordneter
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
23.128
Helmut Zabel aus Herne | 08.08.2016 | 19:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.