DSC Wanne-Eickel empfängt Westfalia Herne zum Derby

Anzeige
(Foto: DSC Wanne-Eickel)
Herne: Mondpalastarena |

36 Jahre ist es her, dass sich der DSC Wanne-Eickel und der SC Westfalia Herne in einem Ligaspiel gegen-überstanden. Dies war in der Zweiten Bundesliga, das Spiel endete mit 1:1. Am Sonntag, 16. August, treffen sich die Lokalrivalen nun wieder. Schon am ersten Spieltag der neuen Saison steht das Derby an.

Beide Teams hätten sich dieses Duell sicherlich in der Oberliga gewünscht. Doch durch den Abstieg des SCW und den verpassten Aufstieg des DSC sieht man sich nun in der Westfalenliga.

Auf beiden Seiten gibt man sich hinsichtlich der Saisonziele bescheiden und will das Wort „Aufstieg“ nicht in den Mund nehmen.

Dennoch gehört der SCW sicher zu den Vavoriten. Mit elf Zugängen wurde die Mannschaft verändert. Besonders namhaft ist der ehemalige Drittliga-Stürmer Christian Knappmann.

Als letztjähriger Tabellenvierter will auch der DSC Wanne-Eickel oben mitspielen. Leistungsträger sind geblieben und der Kader ist dank der neun neuen Spieler qualitativ noch breiter aufgestellt. Nicht zu veregssen ist auch der neue Trainer Marco Rudnik.

Die Fans beider Vereine dürfen sich auf einen heißen Saisonstart freuen. Denn was gibt mehr Selbstvertrauen, als ein Derbysieg zum Auftakt?

Anpfiff zur Partie ist um 15 Uhr in der Mondpalastarena.

www.dsc-wanne.de
www.westfalia-herne.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.