Reise zu der Quelle der japanischen Kampfkunst

Anzeige
Ulrich Brömmelhaus
Herne: TV Wanne | Seit einigen Jahren beheimatet der TV Wanne 1885 e.V. auch die Abteilung Bujinkan (besser bekannt als Ninjutsu), in der authentisches japanisches Budo trainiert wird.
Geleitet wird diese Abteilung von Carsten Fischer (wohnhaft in Herne) und Ulrich Brömmelhaus (wohnhaft in Essen-Freisenbruch), die sich mittlerweile fast 25 Jahre mit den Techniken des Bujinkan Budo beschäftigen.
Kurz vor Ostern haben sich die beiden Budo-Lehrer einen langjährigen Traum erfüllt und sind für 12 Tage nach Japan gereist, um im Dojo des Großmeisters (Soke) Dr. Masaaki Hatsumi zu trainieren.
Das Training sowohl mit dem Großmeister als auch mit den ihm unmittelbar unterstellten Lehrern (Sensei) hat besonders tiefe Eindrücke hinterlassen.
Hierzu gehörte beispielsweise auch eine Einladung von Shiraishi Sensei zu einer persönlichen Trainingseinheit, was eine besondere Ehre für die beiden war.
Viele Elemente aus den Übungseinheiten werden ihren Weg in das wöchentliche Training in Deutschland finden.
Wer sich für das Bujinkan Budo und die Erlebnisse der beiden Trainier interessiert, kann sich gerne an Ulrich Brömmelhaus wenden (E-Mail: yamaryu1@gmx.de)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.