Sportler des Chon-Ji Wanne in Dortmund erfolgreich

Anzeige
Die Jugendlichen aus Wanne-Eickel gaben eine gute Visitenkarte ab. (Foto: Chon Ji Wanne)
Herne: Chon-Ji Wanne |

Insgesamt 13 Kinder und Jugendliche des Chon-Ji Wanne machten sich nach Dortmund auf. Dort starteten sie bei der vom Verein Chang Hun Budo Sport Dortmund ausgerichteten Nachwuchsmeisterschaft des Taekwon-Do Deutschland e.V. für Kinder und Jugendliche von sechs bis 17 Jahren.

Dies taten die jungen Sportler höchst erfolgreich, denn sie kamen mit 22 Medaillen nach Hause. Sieben mal Gold, sieben mal Silber und acht mal Bronze wurden bejubelt. Die Chon-Ji -Wanner traten in den Disziplinen Tul, Freikampf, Team Tul und Team Kampf an und sahen sich starker Konkurrenz ausgesetzt. Denn die Teilnehmer stammmten nicht nur aus NRW, sondern reisten auch aus Belgien, der Schweiz und Tschechien an.

Gold im Mannschaftswettkampf

Im Team Tul der 13- bis 17- jährigen siegten Katharina Gwiasda, Moon Schneidereit, Vesile Gezgin und Katja Lorkowski an den Start. In den Tul Einzelwertungen gab es zudem Gold für Vesile Gezgin, Katharina Gwiasda und Philippe Dejon. Silber holten Lukas Lewen und Katja Lorkowski, Bronze ging an Moon Schneidereit, Paik Schäfer, Lynn Braun und Nina Dahlke.

Im Kampf gewannen Moon Schneidereit, Katharina Gwiasda und Joel Folte. Zweite wurden Paik Schäfer, Lukas Lewen, Luca Pomorin, Lena Raue und Katja Lorkowski, Dritte Wolfgang Rimböck und Philippe Dejon. Auch zwei Wanner Teams waren hier am Start, die sich jeweils über Bronze freuten.

www.chon-ji-wanne05.de

www.tkd-deutschland.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.