TV Wanne lockt zur Bahneröffnung

Anzeige
Freuen sich auf tollen Sport (v. li.): Klaus Peter Grunwald, Thomas Callen, Jörg Velling (Sparkasse) und Burkhard Ladewig. (Foto: Detlef Erler)
Herne: Sportpark Wanne-Süd |

So langsam bahnt sich der Frühling endlich seinen Weg. Zeit also auch für die Leichtathleten, ihren Sport aus der Halle wieder an die frische Luft zu verlegen. Die Saison im Stadion Wanne-Süd startet dabei mit dem 27. großen Bahneröffnungssportfest des TV Wanne 1885. „Die Veranstaltung hat inzwischen Tradition“, weiß der Vereinsvorsitzende Burkhard Ladewig.

Am Mittwoch, 1. Mai, tummeln sich die Sportler ab 13 Uhr beim aktiven Start in den Wonnemonat. „Im letzten Jahr waren es über 200 Teilnehmer“, weiß Thomas Callen, stellvertretender Vorsitzender des TV Wanne. In dieser Größenordnung wird man wohl auch in diesem Jahr landen, „das hängt auch immer vom Wetter ab“, so Callen.

Deutsche Meister und Olympia-Teilnehmer

Natürlich sind auch wieder einige namhafte Athleten der nationalen Szene mit dabei. Siebenkämpferin Claudia Rath war zum Beispiel mehrfach Deutsche Meisterin in der Halle und im Freien sowie Siebte bei der letzten Europameisterschaft. Sie startet im Weitsprung, mit dem Speer und über 200 Meter. Jan-Felix Knobel nahm im Zehnkampf bei den Olympischen Spielen in London teil und erreichte Rang 8 bei der WM in Daegu (Südkorea), Rang 6 bei der EM in Helsinki und wurde 2009 Deutscher Meister.

Das zeigt schon, dass die Zuschauer tollen Sport erwarten dürfen. Auch soll es Fehler wie beim letzten Mal nicht mehr geben. „Wir hatten 30 Teilnehmerinnen im Weitsprung, das war einfach zu viel“, zeigt sich der sportliche Leiter Klaus Peter Grunwald selbstkritisch. Zudem gibt es einen zweiten Grill, um die Wartezeit für hungrige Besucher zu verkürzen.

www.tvwanne1885.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.