Unentschieden in der Herner Wasserschlacht

Anzeige
Foto: Thiele
Herne: Mondpalastarena |

Das Herner Derby zum Auftakt der Westfalenliga endete mit 1:1. Und so richtig erwärmen konnten der DSC Wanne-Eickel und der SC Westfalia Herne die etwa 650 Zuschauer mit ihrem Aufeinandertreffen nicht.

Wie so häufig, wenn einer Partie entgegengefiebert wird, ist das tatsächliche Spiel dann eher enttäuschend. So war es auch bei der Begegnung des DSC Wanne-Eickel gegen den SC Westfalia Herne in der Mondapalastarena.

Zum einen war dies sicherlich den ungemütlichen Bedingungen geschuldet. Bei Dauerregen ist präzises Spiel eine schwierige Aufgabe.

Dazu kam allerdings die vorsichtige Herangehensweise beider Mannschaften. Keiner wollte einen vielleicht vorentscheidenen Fehler machen.

So entwickelte sich ein eher müder Kick. Am Anfang hatte der SCW Vorteile, danach war der DSC etwas besser in der Partie.

Tor leitet spannende Schlussphase ein


Dem Spiel fehlte ein Tor. Und dieses fiel endlich in der 69. Minute, als Wanne-Eickels Kapitän Matthias Tomaschewski nach einem Eckball vollendete.
Nun wurde die Partie lebhafter. Der SC Westfalia drängte auf den Ausgleich, der DSC ließ seinerseits die Konterchancen liegen.

Als es schon nach einem Wanne-Eickeler Derby-Sieg aussah, wurde es kurz vor Schluss noch dramatisch. Nach einer Flanke von Jonas Schmidt netzte der bis dahin unauffällige Stürmer Christian Knappmann in der 90. Minute ein. Doch tat er dies nur mit dem Kopf da möglicherweise die Hand im Spiel? Genau dies wurde von eingen DSC-Spielern reklamiert. Doch der Treffer zählte und die Partie endete ohne Sieger.

Nach dieser Punkteteilung, mit der der SCW aufgrund des Spielverlaufs sicher bessser leben kann, geht es am Sonntag, 23. August, für beide Teams um 15 Uhr in der Westfalenliga weiter.

Nächste Gegner sind Erndtebrück und Olpe


Westfalia Herne empfängt dann den TuS Erndtebrück II. Dieser hätte sich über ein Unentschieden zum Auftakt wohl gefreut. Denn der Tabellenneunte der vergangenen Saison verlor sein Heimspiel gegen den SV Horst-Emscher 08 mit 2:5.
Der DSC Wanne-Eickel muss reisen. Auf ihn wartet die Partie bei der SpVg Olpe, die ebenfalls einen schlechten Start hatte. 0:2 hieß es für den Aufsteiger gegen den FC Brünninghausen, der die letzte Saison als Fünfter beendet hatte.

www.westfalia-herne.de
www.dsc-wanne.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.