"A lot of craziness": Snipes Funkin´ Stylez in der Jahrhunderthalle

Anzeige
Takao Baba (rechts), Gründervater und künstlerischer Leiter der Funkin´Stylez, und Jurymitglied Archiebald Burnett freuen sich auf den Schlagabtausch der internationalen Dance-Szene in Bochum.

Die Streetdance-Szene fiebert auf ihr Finale, die "Snipes Funkin´Stylez", hin: Dieses wird am kommenden Wochenende, 27. bis 29. Mai, in der Bochumer Jahrhunderthalle ausgetragen und vereint verschiedenste Stilrichtungen miteinander.

Die stärksten und kreativsten Tänzerinnen und Tänzer aus aller Welt werden in Bochum in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten, um im Verlauf des Wochenendes die Sieger zu ermitteln. Takao Baba, Chefchoreograph von Urbanatix und Gründervater der Funkin´Stylez, traf sich mit dem Stadtspiegel, um einen exklusiven Einblick in die Geschichte und die aktuellen Vorbereitungen des Tanzevents zu geben. Verstärkung hatte er in Form von Jurymitglied Archiebald Burnett, der gerade aus New York eingetroffen war.
"Die Idee zu den Funkin´Stylez entstand im Jahr 2004. Damals gab es eine relativ große Szene im Breakdance-Bereich, allerdings nichts im Battle-Bereich. Ansonsten war die Tanzszene in Deutschland eher überschaubar. In Kooperation mit dem Tanzhaus NRW fanden unsere Funkin´Stylez zunächst in Düsseldorf statt. Später dann in Berlin. Mit dem neuen Austragungsort, der Jahrhunderthalle, hoffe ich, dass wir eine neue Heimat für unsere Battles gefunden haben", so Takao Baba, der die Location durch seine Arbeit mit Urbanatix bereits gut kennt und sehr schätzt. Die Snipes Funkin´Stylez sollen hier künftig im Zweijahresrhythmus stattfinden.
Kein Tag wird wie der andere, verspricht der Gründervater schon im Vorfeld, denn neben den Teilnehmern aus Japan, Spanien, Italien, Südkorea, Russland und vielen weiteren Nationen sind es auch die Stilrichtungen, die das urbane Tanzevent für jede Altersgruppe zu einem Erlebnis werden lassen. "Wir präsentieren Battles aus den Bereichen Locking, HipHop, House und Vouging. Die Tänzer müssen zunächst in einem Vorentscheid, der Preselection, antreten. Dabei kommen nur die Stärksten weiter. Die Battles sind immer eine Art Wettkampf, bei dem sich ein einzelner Tänzer oder eine Gruppe misst. Die Musik wird durch unsere Djs entsprechend der Stilrichtung spontan eingespielt. Das heißt, die Tänzer müssen in dem Moment agieren und auf die Gegner direkt reagieren. Unsere Jury setzt sich auch in diesem Jahr aus renommierten und über die Szene hinaus bekannten internationalen Tänzern zusammen. Dazu zählen unter anderem der deutsche Breakdancer "Storm" und Buddha Stretch aus den USA, der bereits für Michael Jackson und Will Smith als Choreograph gearbeitet hat. Während der Vorrunden bilden immer ein Spezialist und zwei weitere Tanzprofis die Jury. Ab dem Halbfinale gibt es dann fünf Judges pro Battle", erklärt Takao Baba den Ablauf.
Jurymitglied Archiebald Burnett ist Mentor für Vouging-Tänzer auf der ganzen Welt. Vouging ist eine ursprünglich aus der Schwulenszene stammende Stilrichtung, die sich als Tanz auf dem Laufsteg beschreiben lässt. "Man kann Vouging als ein getanztes Gesamtkunstwerk bezeichnen, dabei kommt es auch maßgeblich auf das Outfit an", so der New Yorker. Auf die Frage, was die Zuschauer erwarten dürfen, antwortete Burnett: "A lot of craziness!"
Auch wenn es bei den Snipes Funkin´Stylez darum geht, am Ende der World Finals die Sieger zu ermitteln, so stehen vor allem das Miteinander und der Spaß im Vordergrund. Denn nach den Wettkämpfen gibt es jeweils eine Party, bei der Tänzer und Zuschauer gemeinsam in die Nacht tanzen. Neben den Battles werden in der Jahrhunderthalle und im Open Space auch Tanzworkshops angeboten, an denen sowohl geübte Tänzer als auch Laien teilnehmen können. "Bei uns kann jeder mitmachen, es geht darum, Spaß an der eigenen Bewegung zu entwickeln, und das kann man am besten gemeinsam", so Takao Baba, der jetzt schon voller Vorfreude auf das Tanzevent blickt.
Für Familien bietet sich vor allem der Sonntag, 29. Mai, an, da an diesem Tag auch die "Herokidz" an den Start gehen werden.


Snipes Funkin´Stylez in der Jahrhunderthalle Bochum
Freitag, 27. Mai: Workshops, 14 - 16 Uhr; Preselection, ab 18 Uhr; Vogue Battle, ab 21 Uhr; Warm Up Party, ab 24 Uhr
Samstag, 28. Mai: Only the Strong 1 VS. 1 Battle, ab 18 Uhr; After Party, ab 23.30 Uhr
Sonntag, 29. Mai: Preselection World Team & Herokidz Battle, ab 14.30 Uhr; Herokidz Battle, ab 15 Uhr; World Team Battle, ab 18 Uhr; After Party, ab 22 Uhr
Tickets gibt es an allen bekannten VVK-Stellen und an der Tageskasse
Weitere Informationen zum Event und den Workshops gibt es hier
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.