Beten und Begegnung

Anzeige
Erstmals veranstalten die unterschiedlichen christlichen Kirchen in der Stadt eine gemeinsame „Gebetswoche für die Einheit der Christen“. Vom 18. bis zum 25. Januar ist jeweils um 19.30 Uhr ein Gottesdienst geplant. Im Anschluss laden die Kirchen zur Begegnung und zum Gespräch ein.

„Den Weg zur Einheit wollen wir mit dieser Reihe im neuen Jahr mit kleinen, aber festen Schritten weitergehen“, sagt Heike Lengenfeld-Brown, Pfarrerin an der evangelischen Pauluskirche. „Und wir freuen uns, unsere christlichen Nachbarn in Bochum besser kennenzulernen“, fügt Stadtdechant Michael Kemper hinzu.

Neben der evangelischen und der katholischen Kirche beteiligen sich methodistische, neuapostolische und freikirchliche Gemeinden sowie die rumänisch-orthodoxe Kirche, die englischsprachige Gemeinde und die ev.-lutherische Kreuzkirche.

Terminübersicht, Zeitraum jeweils von 19.30 bis 21 Uhr:
- Montag (18.), katholische Propsteikirche, Bleichstraße.
- Dienstag (19.), Ev-methodistische Kirche, Alleestraße 48.
- Mittwoch (20.) Neuapostolische Kirche, Bergstaße 75a.
- Donnerstag (21.) Immanuelskirche, Herrmannshöhe 23-25.
- Freitag (22.) Freie ev. Gemeinde, Dirschauer Straße 16.
- Samstag (23.) Rumänisch-Orthodoxe Kirche, Kapelle des Elisabeth-Hospitals, Bleichstraße 15.
- Sonntag (24.) Pauluskirche, deutsch- und englischsprachige Gemeinde, Grabenstraße 9 (evangelisch).
- Montag (25.) Evangelisch-lutherische Kreuzkirche (SELK), Gahlensche Straße 146
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.