Biwak litt unter dem schlechten Wetter

Anzeige
Lenni mit dem Prinzenpaar (Joachim I. und Silvia I.) auf der Bühne am Alten Markt. FOTO: Erhard Neumann
Der Endspurt in die fünfte Jahreszeit, das Biwak auf dem Alten Markt, ist buchstäblich ins Wasser gefallen.

Nur wenige ganz hartgesonnene Karnevalisten hatten Sturm und Regen getrotzt und den Weg in die Wattenscheider City gefunden. Und auch die Bühnentechnik litt unter den widrigen äußeren Bedingungen. Zwischendurch gab es einen Stromausfall. Stimmung kam noch einmal auf, als Lokalbarde "Lenni" seinen neuen lokalen Gassenhauer präsentierte: "Das WAT dat hat doch wat". Der Refrain ging den Wattenscheidern rasch ganz flott über die Lippen. Bleibt für alle Narren in der Hellwegstadt nur der Wunsch, dass ab Donnerstag (zu Weiberfastnacht und Rathaussturm) der Wettergott ein Einsehen hat.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden