EGR: Erste Arbeiten für Sanierung des Hollandturms

Anzeige
Am Förderturm der Zeche Holland tut sich was. Der Rückbau der alten Schachthalle beginnt. (Foto: Stadtspiegel-Archiv)

Wattenscheid - Mit Blick auf die geplante Turm- und Schachtsanierung des Förderturms Zeche Holland, beginnen in der nächsten Woche laut Jan-Robin Schäfer, Sprecher der Entwicklungsgesellschaft Ruhr-Bochum (EGR), die Rückbauarbeiten der alten Schachthalle.

Diese Maßnahme ist notwendig, um sowohl die erforderlichen Untersuchungsarbeiten als auch die eigentliche Sanierung des Turms und des Schachtes durchführen zu können. Nach dem zweimonatigen Rückbau sollen direkt im Anschluss die Untersuchungen beginnen.

Sanierungsplan im 4. Quartal


Auf Basis dieser Arbeiten wird dann ein Sanierungsplan erstellt, dessen Ergebnisse und Kostenermittlungen für das vierte Quartal 2015 erwartet werden. Danach kann die eigentliche Turm- und Schachtsanierung beginnen, wenn auch die Finanzierung gesichert werden kann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.