Exklusivinterview: Bochum Total 2016 mit Culcha Candela

Anzeige
Nachdem der Videodreh zu "Einsnull" im Kasten ist, freuen sich die Jungs von Culcha Candela nun auf die 31. Auflage von Bochum Total. (Foto: Band)

Nach 14 Jahren Musikgeschäft, Hits wie "Wildes Ding" oder "Hamma!", einem Sound, der mit einer Mischung aus Reggae, Dancehall und Hip-Hop für ordentlich Stimmung sorgt, und jeder Menge Festivalerfahrung kehren die vier Berliner Musiker nun nach Bochum zurück und haben viele Neuigkeiten und natürlich auch tanzbare Beats mit im Gepäck.

Zuletzt standen die Jungs von Culcha Candela 2009 auf der Bochum-Total-Bühne, nun kehren sie zur 31. Auflage der Mutter aller Innenstadtfestivals zurück. Im exklusiven Stadtspiegel-Interview mit Mateo Jaschik alias Itchy verrät der Musiker, ob er sich noch an Bochum erinnern kann, was es mit dem neuen Label "Culcha Sound" auf sich hat und worauf die Fans sich freuen dürfen.

Ihr habt schon Bochum-Total-Erfahrungen gesammelt. Wie hast du unser Festival erlebt? Oder anders: Kannst du dich noch erinnern?
Mateo:
Ich glaube, dass es damals eine Unwetterwarnung gab, aber es war trotzdem knüppelvoll und die Stimmung war super. Außerdem kann ich mich noch an das Bermuda3eck erinnern, da waren wir nach unserem Konzert unterwegs.

Man kann eure Musik eigentlich immer als tanzbar und als Gute-Laune-Garanten bezeichnen. Was dürfen die Fans am 17. Juli in Bochum erwarten?
Mateo:
Es hat sich nicht viel geändert. Natürlich bringen wir nach wie vor vor tanzbare Musik mit. Ich denke, dass man kritisch sein kann, ohne mega betroffen zu tun.

Mit "Culcha Sound" habt ihr ein eigenes Label gegründet. Wie kam es dazu?
Mateo:
Wir waren zehn Jahre bei Universal Music und zwei weitere Jahre bei Warner Music unter Vertrag. Diese Zeit war schön und erfolgreich, aber die Wege bis zur Entstehung eines neuen Albums oder einer Single waren oft lang. Jetzt können wir kurzfristig handeln und passen uns so dem veränderten Musikmarkt an. Das funktioniert sehr gut, wobei wir wahnsinnig viel zu tun haben.Es ist möglich, von einem Tag auf den anderen zu reagieren und kurzfristig Songs rauszuhauen. Die Leute da draußen sind dabei die Gewinner.

Freitag, 10. Juni, erscheint eure neue Single "Wann dann?!?" und in der vergangenen Woche konnten sich die Fans bereits über den Instant Grat Track "Einsnull" freuen. Worum geht es in den Songs?
Mateo:
In "Wann dann?!?" geht es darum, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Jeder kennt das Gefühl, schon einmal etwas verpasst zu haben, nach dem Motto "hätte ich doch mal...". Der Song steht dafür, nichts zu bereuen.
Bei "Einsnull" geht es peripher um Fußball, aber eigentlich auch um alle guten Dinge im Leben, die ein "Einsnull" verdient haben. Bei Europa- und Weltmeisterschaften ist das übrigens das häufigste Ergebnis.



Also bist du auch ein Fußballfan?
Mateo:
Mein Herz schlägt nicht für einen bestimmten Verein, aber die EM und WM guck ich mir gerne an. Für die kommende EM wünsche ich mir allerdings mehr Tore.

Und zum Abschluss noch ein paar Worte an eure Bochumer Fans.
Mateo:
Die Leute bei euch im Sektor sind ehrlich und geradeaus und nicht so verschnöselt, das finde ich sehr gut. Unser Konzert bei Bochum Total kann nur gut werden, also wahrscheinlich noch besser als beim letzten Mal!

Infos
Culcha Candela treten am Sonntag, 17. Juli, um 20.45 Uhr auf der 1 Live Bühne auf. Das komplette Programm zu Bochum Total 2016 gibt es hier
Alles rund um Culcha Candela gibt es hier
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.