Kevelaer und Schloss Moyland

Anzeige
Die heutige Tagesreise ging in den Marien-Wallfahrtsort Kevelaer an den Niederrhein. Das Wetter war optimal, genau wie man es am Niederrhein gerne vorfinden würde. Ein würdiger Ort, der auch schon 1987 päpstlichen Besuch hatte.
Cafés und gemütliche Restaurants laden mit leckeren niederrheinischen Speisen zum Essen ein. Dann ging es in die Wallfahrtskapelle, die auch im Winter geöffnet und gut besucht wird. Die Stille im Inneren der Kapelle wurde nur unterbrochen durch das Öffnen und Schließen der Eingangstür. Opferkerzen der Wallfahrer/innen leuchteten den sonnendurchfluteten Raum zusätzlich auf. Einem Stück Himmel kommt man hier näher.

Weiter ging es zum Schloss Moyland - ein historischer Boden. Hier trafen sich Friedrich der Große und Voltaire im Jahre 1740. Das Schloss aus dem Jahre 1339 wechselte im Laufe der Jahrhunderte mehrmals den Besitzer. Erst 1997 wurde es nach jahrelanger Restaurierung wieder für das Publikum freigegeben. Schloss und Parkanlage Moyland sind eine Reise dorthin wert.
2
2
2
2
2
2
2
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
3.643
Dieter Oelmann aus Wattenscheid | 30.12.2015 | 12:55  
823
Norbert Hinz aus Wattenscheid | 30.12.2015 | 13:15  
8.672
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 03.01.2016 | 00:21  
823
Norbert Hinz aus Wattenscheid | 03.01.2016 | 14:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.