Lieblingsstücke - Ausstellung der Meisterklasse Era Freidzon

Wann? 24.01.2015 17:00 Uhr bis 28.02.2015 00:00 Uhr

Wo? Kunst- und Galeriehaus, Lohrheidestraße 57, 44866 Bochum DE
Anzeige
(v.l.n.r.) Nikola Frank-Klesel - Herzensbewahrer / Ivonne Haake - Objekt / Petra Maria Wewering - Wertekisten
Bochum: Kunst- und Galeriehaus |

Der Begriff „Lieblingsstücke“ ist sicherlich geeignet, eine Vielzahl von Assoziationen auszulösen. Wer nach seinem Lieblingsstück gefragt wird, könnte dabei zunächst an einen favorisierten Musiktitel oder an die eigene Vorliebe für ein bestimmtes Bühnenstück denken. Oder es käme einem ein Schmuckstück oder Kleidungsstück in den Sinn. Die 25 Meisterschülerinnen und Meisterschüler aus der Klasse der Künstlerin Era Freidzon am Institut für Ausbildung in bildender Kunst (IBKK) in Bochum haben ihrer Gruppenausstellung den Titel „Lieblingsstücke“ gegeben und übertragen damit ihren Werken die Aura des Besonderen.

Eröffnung am 24. Januar 2015 im Kunst- und Galeriehaus

Mit dieser Gruppenausstellung eröffnet der Kunstkreis Wattenscheid e.V. in Zusammenarbeit mit dem Bund internationaler Künstler e.V. seine Ausstellungsreihe im Jahr 2015. Am 24.01.2015 um 17:00 sind alle Kunstfreunde und Interessierte zur Eröffnung der Ausstellung ganz herzlich in das Kunst- und Galeriehaus an der Lohrheidestrasse 57 in Bochum-Wattenscheid eingeladen.

Die Arbeit in der Meisterklasse von Era Freidzon bildet den biographischen Berührungspunkt der 25 Künstlerinnen und Künstler, die mit ihren „Lieblingsstücken“ in dieser Ausstellung vertreten sind. Diese Arbeit hat zu einer Vielfalt individueller Positionen geführt, die sich von der Porträtmalerei über figurative Szenarien, Landschaftsabstraktionen und abstrakte Malerei bis hin zu skulpturalen Werken und Objekten erstrecken, nicht zu vergessen die Arbeiten aus dem Gebiet der grafischen Illustration und Buchillustration.

Es ist sicherlich ein Anliegen dieser Ausstellung, einen Einblick in spannende künstlerische Entwicklungen zu geben, die von unterschiedlichen Impulsen beeinflusst wurden und zur Ausprägung eigener unverwechselbarer künstlerischer Handschriften geführt haben. Die Ausstellung verspricht anregende Dialoge und Begegnungen mit 25 Positionen zeitgenössischer Kunst, mit Werken, aus denen sich jeder Besucher sein persönliches Lieblingsstück auserwählen kann.
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.