Märkisches Kino: Der Hobbit - Eine unerwartete Reise

Wann? 27.11.2013 15:30 Uhr

Wo? Stadthalle Wattenscheid, Saarlandstraße 40, 44866 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Stadthalle Wattenscheid | Freigegeben ab 12 Jahren
Laufzeit: 169 Minuten

Der gealterte Hobbit Bilbo Beutlin beginnt in Hobbingen im Auenland kurz vor seinem 111. Geburtstag mit der Aufzeichnung seiner Erinnerungen, in der er seinem Neffen Frodo endlich seine gesamten Abenteuer erzählen will. Im Vorwort berichtet er vom Zwergenkönigreich Erebor unter dem Einsamen Berg, oberhalb der Menschenstadt Thal, in dem die Zwerge unter der Führung König Thrórs unermessliche Schätze lagerten, darunter auch den Arkenstein. Eines Tages erschien – vom Gold angelockt – der Feuerdrache Smaug, zerstörte Thal, besiegte die Zwerge und ließ sich im Berg inmitten des Schatzes nieder; die Zwerge wurden, angeführt von Thrórs Enkel Thorin Eichenschild, über Mittelerde verstreut. Ein späterer Versuch, im verlorenen Zwergenreich von Moria eine neue Heimat zu finden, scheiterte, weil Orks sich inzwischen dort niedergelassen hatten. Deren Anführer, Azog der Schänder, enthauptete in der Schlacht im Schattenbachtal vor den Toren Morias Thorins Großvater Thrór, worauf ihm der junge Königsenkel den linken Arm abhieb und ihn danach für tot hielt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.