Ökumenische Bibelnacht als Halloween-Alternative

Anzeige
Unter der Überschrift „Feuer und Flamme“ fand am  am Montag, 31. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Gemeindekirche St, Maria Magdalena in Höntrop Wattenscheider Hellweg eine ökumenische Bibelnacht statt, die sehr gut besucht war.  Gläubige beider Konfessionen  konnten von eigenen Erfahrungen mit den Bibelworten erzählen. In der ökumenischen Bibelnacht nutzte die Gemeinde die Zeltinstallation des Essener Künstlers Jens J. Meyer zur atmosphärischen Untermalung der Erzählungen. Die Installation bestand aus weißen Tüchern, die in einem Flammenrot angestrahlt wurden, und den  Innenraum der Kirche den Eindruck eines Zeltes wiedergaben.  Über die Bibel sprachen neben dem bekannten Liedermacher und Komponisten Gregor Linßen und der Künstlerin Gabriele Wilpers auch die Essener Ordensschwester M. Regina Greefrath, der Bochumer Schulleiter der Matthias-Claudius-Schule Volkhard Trust, die Flüchtlingsberaterin Astrid Kiepert und die Studentin Daniela Fittinghoff. Auf dem Programm standen auch die Improvisationen des Musikers Thomas Krause. Die Veranstaltung endete um 22.30uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.