Shakespeare-Vertonungen in der Kunstwerkstatt

Anzeige
Valerie Bruhn singt in dem Damen-Künstler-Trio am Dienstag in der Kunstwerkstatt am Hellweg. (Foto: Künstler-Homepage)
Drei Musikerinnen (Bettina Chaussabel, Valerie Bruhn und Marta Espirito Santo – Hoppe, allesamt an der Folkwang Hochschule und im Konzertleben tätig) haben sich auf die Suche nach Liedvertonungen zu Shakespeare – Texten gemacht und sich angesichts der unerwarteten Fülle, die in den Jahrhunderten seit Shakespeare entstanden ist, auf Vertonungen ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts konzentriert.

Eine Auswahl daraus stellen sie am Dienstag (11.) ab 19.30 Uhr in der Kunstwerkstatt am Hellweg (Wattenscheider Hellweg 9) vor. Es ist der vierte Beitrag der Kunstwerkstatt zu den Bochumer Shakespeare- Tagen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.