Zeltfestival Ruhr: Jubiläum in der weißen Stadt

Anzeige
Andreas Bourani gastiert am 28. August am Kemnader See. (Foto: Nina Kuhn)

Die Festival-Zeit hat bereits begonnen und auch das Zeltfestival Ruhr wartet in diesem Jahr wieder mit einem Programm auf, das sich sehen lassen kann. Zum zehnten Geburtstag der Zeltstadt am Kemnader See stehen Größen wie Placebo, Andreas Bourani und die 257ers auf der Bühne und machen die 17 Veranstaltungstage, vom 18. August bis zum 3. September, zum Spätsommer-Highlight.

2008 erstmals initiiert, feiert das Zeltfestival Ruhr in diesem Jahr seinen ersten runden Geburtstag. Nach den Mega-Stars Placebo, den Schweden Royal Republic, dem italienischen Popstar Marco Mengoni, den Synthie-Pop-Helden der Achtziger The Human League und der weltweit gefeierten Emeli Sandé erweitert das Spätsommer-Festival mit der britischen Indie-Rock-Band Bastille sein Programm um einen weiteren internationalen Act. Das Männer-Quartett aus dem vereinigten Königreich lässt garantiert viele Herzen höher schlagen: Seit 2010 machen die Briten gemeinsam Musik. Die Erstürmung des Sparkassen-Zelts ist für den 20. August angesetzt.
Der nächste Act kommt ebenfalls aus Großbritannien: Auf den Weg über den Ärmelkanal direkt zum Kemnader See macht sich die Trip-Hop-Band Morcheeba. Verankert in den 90ern – gegründet wurde das Trio 1995 – gehört ein Morcheeba-Konzert zum Muss eines Konzertgängers. Am 28. August werden Morcheeba mit Songs ihres Albums „Skye | Ross“ beim Zeltfestival Ruhr zu Gast sein.
Ein buchstäbliches „Feuerwerk“ bringt das ZfR-Team mit Newcomer Wincent Weiss in die weiße Zeltstadt. Bereits 2015 ging der junge Musiker – als Featuring-Artist des Produzenten-Duos Gestört aber Geil – „unter die Haut“ und lieh dem meistgestreamten Song des Jahres seine außergewöhnliche Stimme. Diesen Platin-Erfolg nutzte der Side-Artist als Sprungbrett in eine steile Solokarriere. Mit seiner Debüt-Single „Regenbogen“ bringt Wincent Weiss erstmals seine künstlerische Individualität zum Ausdruck. Am 24. August kommt der Youngster mit „Paukenschlägen auf Trommelwirbel“ in die weiße Zeltstadt; „denn wenn es am schönsten ist, spiel’ es wieder und wieder“, beschwört auch das Zeltfestival Ruhr.

Andreas Bourani und 257ers am Start

Mit Andreas Bourani kommt einer der momentan erfolgreichsten deutschen Musiker und erweitert sein Programm um eine weitere Wunderstimme des Deutsch-Pop. Seine erste Erfolgssingle „Nur in meinem Kopf“ wurde frühzeitig mit Gold ausgezeichnet und etablierte ihn in der deutschen Musikszene. Bourani trägt sein Herz auf der Zunge, ist ein Popstar mit Tiefgang und zeichnet sich neben seiner Charakter-Stimme durch einschlägige Texte aus – auf höchst emphatischer Ebene sang der 34-Jährige sich mit dem mit Dreifach-Platin ausgezeichneten WM-Hit „Auf uns“ aus dem ebenfalls Platin-gekrönten Album „Hey“ in die Herzen der gesamten Nation.
Auch die 257ers sind am Start. Die Essener, die ihrem Namen der Postleitzahl des Stadtteils Kupferdreh verdanken, stürmten 2014 mit dem Song „Baby, du riechst“ erstmals die Radio-Sender und sahnten nur zwei Jahre später die 1Live-Krone für „Die Beste Band 2016“ ab. Seither begeistern sie ihre Fans mit (selbst)ironischen Texten und langanhaltenden Ohrwurm-Sounds wie „Holzi, holzi, Holz“. Am 2. September werden die HipHopper die weiße Stadt zum Beben bringen.

Powerfrauen am Kemnader See

Die deutschen Powerfrauen Sarah Connor, Joy Denalane, Yvonne Catterfeld und Jennifer Rostock bekommen Verstärkung eines weiteren bekannten Gesichts: Judith Holofernes reiht sich als echte „Heldin“ am 2. September in das 17-Tage-Programm des ZfR ein. Seit 2014 ist die Künstlerin jedoch ohne ihre Mitstreiter von „Wir sind Helden“ unterwegs und bewegt die Welt mit ihrem ganz persönlichen Sound.

Comedy-Front breit aufgestellt

Stars und Sternchen tummeln sich in seinem Studio, damit der Meister an ihren Hits noch einmal höchstpersönlich Hand anlegt: Der „Starproduzent“ Tony Mono ist seit Jahren heiß begehrt und hält stets eine Überraschung parat. Mit großem parodistischem und musikalischem Talent brachte Tony Mono die Stars dieser Welt bereits 2016 auf die Zeltstadtbühnen – natürlich nicht, ohne sie dabei ordentlich durch den Kakao zu ziehen. Auf diese Süffisanz kann und will das Zeltfestival Ruhr gerade zum zehnjährigen Jubiläum nicht verzichten. Am 31. August entertaint der Comedian mit gewohnt übergroßem Ego beim ZfR und macht die Musik der Welt zu seinem Eigen – auf eine mehr oder weniger charmante, aber stets amüsante Art und Weise.

Drache Kokosnuss und Petterson

Wie in den letzten Jahren kommen auch 2017 die kleinen ZfR-Gäste nicht zu kurz. An jedem Samstag und Sonntag während des Festivals werden im Rahmen des Kinderprogramms ausgewählte Veranstaltungen gezeigt. Zusätzlich zu den beiden bereits angekündigten Shows – Volker Rosin und Janosch – wurden zwei weitere bestätigt. Am 26. August wird Der kleine Drache Kokosnuss „die Welt retten“ und am 27. August können die kleinen Besucher Petterson & Findus bei ihren Abenteuern begleiten.

Programm
18. August: Placebo
19. August: LaBrassBanda und Joy Denalane
20. August: Silly und Bastille
21. August: Joel Brandstein
22. August: Yvonne Catterfeld
23. August: Max Giesinger
24. August: Emeli Sandé und Wincent Weiss
25. August: Jennifer Rostock
26. August: Sarah Connor und The Human League
27. August: Gerburg Jahnke mit GästInnen und Frank Goosen
28. August: Andreas Bourani und Morcheeba
29. August: Marco Mengoni
30. August: Jochen Malmsheimer
31. August: Royal Republic und Tony Mono
1. September: Dieter Thomas Kuhn & Band
2. September: 257ers und Judith Holofernes
3. September: Der Dennis und Frank Goosen (Zusatzshow)
Piazza Bühne
18. August: Janou
19. August: sound of wood
20. August: Richard Intel
21. August: Doris D.
22. August: Kat Wulff
23. August: Udo Klopke
24. August: Narie Kind
25. August: Mambo Kurt
26. August: Monsieur Klaas
27. August: Los Gerlachos
28. August: Elia
29. August: Edy Edwards
30. August: Kray
31. August: Romi
1. September: Helmut Sanftenschneider
2. September: Die Feuersteins
3. September: Jaimi Faulkner
Für Kinder
20. August: Janosch
26. August: Der kleine Drache Kokosnuss
27. August: Petterson & Findus
2. September: Volker Rosin

Tickets sind an allen Vorverkaufsstellen oder unter der Tickethotline: 0180.500 42 22 erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.