48 Pakete Kaffee / 33 Tafeln Schoki: Vier "Extrem-Ladendiebe" festgenommen

Anzeige
(Foto: Polizei-Archiv)

Am 24. August (Montag), gegen 14.15 Uhr, flüchteten vier, zu diesem Zeitpunkt noch unbekannte Ladendiebe aus dem an der Günnigfelder Straße 39 in Wattenscheid gelegenen Supermarkt.

Die Kriminellen ließen einen voll beladenen Einkaufswagen am
Tatort zurück, rannten auf den Parkplatz und fuhren mit einem Pkw
davon. In dem Einkaufswagen befanden sich 48 Pakete Kaffee im Wert
von 175 Euro. Eine Angestellte merkte sich das Kennzeichen des
"Fluchtwagens" und informierte sofort die Polizei. Nur wenige Minuten
später hielt eine Streifenwagenbesatzung dieses Fahrzeug an der
Hüller Straße an und nahm die vier dringend tatverdächtigen Männer
(18/28/29/30) fest.

Im Kofferraum des Autos entdeckten die Beamten unter anderem 33 Tafeln Schokolade. Diese "süße Beute" war kurz zuvor aus einem ebenfalls an der Günnigfelder Straße gelegenen Supermarkt entwendet worden.

Die Ermittlungen gegen das kriminelle Quartett dauern im Wattenscheider Kriminalkommissariat 34 zurzeit noch an. Der Tatvorwurf: "Erwerbsmäßiger Bandendiebstahl".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
30.966
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 25.08.2015 | 16:08  
13.687
Volker Dau aus Bochum | 25.08.2015 | 18:11  
30.966
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 25.08.2015 | 19:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.