Abschlussfest „Mach Dein Wort“ im maGma

Anzeige
Bochum: maGma - Gemeindezentrum St. Maria Magdalena |

Preisträger der Mitmachaktion feiern mit Kabarett und Live-Musik

Den Abschluss ihrer Kreativ-Aktion „Mach dein Wort“

feiert die Katholische Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen (KEFB) mit einem großen Fest am Samstag, 25. Mai. Von 15 bis 18 Uhr sind alle Monatspreisträger und die Gewinner des Schulwettbewerbs nach Bochum-Wattenscheid-Höntrop ins „maGma“ (Gemeindezentrum St. Maria Magdalena) an der Vincenzstraße 11 eingeladen.
Der Duisburger Kabarettist Kai Magnus Sting präsentiert Auszüge aus seinem aktuellen Programm „Hömma, weiß Bescheid!“ und bietet einen sehr speziellen Blick auf die Sprache des Ruhrgebiets. Die Mülheimer Gitarristen Peter Kroll-Ploeger und Roland Sterges unterhalten mit Lieblings-Liedgut aus den letzten 500 Jahren.
Daneben gibt es ein unterhaltsames Fazit zur Aktion und die Präsentation besonders origineller und prämierter Wettbewerbsbeiträge. Die Hauptpreise, die unter allen Aktionsteilnehmern ausgelost wurden, werden durch Generalvikar Klaus Pfeffer übergeben.
"Mach Dein Wort“ – dazu fordert die KEFB seit September letzten Jahres auf. „Wir laden Menschen ein, uns ihr Wort geben und dessen Sinn buchstäblich neu zu deuten“, so Norbert Hendriks, Geschäftsführer der KEFB.
Aus TROST ergab sich beispielsweise so „Torten Regulieren Oft Seelentiefs“. Auf der Internetseite des Projekts waren und sind immer noch alle Interessierten eingeladen, ihr Wort zu machen indem sie ein Akrostichon bilden.
„Wir wollen die Menschen ermuntern, sich auf kreative Art und Weise mit Worten und deren Bedeutung auseinanderzusetzen. Die hohe Beteiligung hat uns gleichermaßen überrascht und erfreut“, berichtet Projektleiterin Claudia Friedrichs.
Auf der Aktionsseite www.machdeinwort.de sind nicht nur über 600 Beiträge eingegeben worden, auch die Zugriffszahl von bis zu 120 Aufrufen pro Tag belegt die Attraktivität der Seite. Deren Nutzer können die eingegebenen Beschreibungen bewerten und so über die monatlichen Preisträger entscheiden.
Auffällig oft sind besonders "wert-volle Worte" gewählt worden, die kreativ gedeutet wurden. So gibt es alleine zum Begriff „Liebe“ bislang 45 Einträge.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.