Advent-Gemeinschaft in Jubiläumslaune

Anzeige
Nicht weniger als 31 Vereine, Verbände und Firmen aus Wattenscheid und Umgebung gestalten am ersten Adventswochenende den fünften „Markt der Möglichkeiten“ in und an der Propsteikirche sowie im Gemeindesaal auf der Kirchenburg. Dort trafen sich jetzt die Repräsentanten der meisten Beteiligten zur Programmvorstellung.

Wattenscheid - Lange musste um eine erneute Realisierung des „Adventsmarkts der Möglichkeiten“ gezittert werden. Nachdem sich die finanzielle Ausgangslage dank einiger Spenden von Firmen und Privatleuten gebessert hat, befinden sich die Organisatoren nun „in Jubiläumslaune“, wie Heike Kreitschmann bei der Programm-Präsentation betonte.


2010 waren es 12 Stände


Was 2010 mit zwölf Ständen rund um die Alte Kirche am Alten Markt begann, erlebt am 29. und 30. November mit nunmehr 31 Ständen bei der fünften Auflage eine neue Rekordbeteiligung. Wegen der noch nicht vollendeten Bauarbeiten vis à vis, stellt die Propsteigemeinde St. Gertrud erneut die Kirche und den Gemeindesaal auf der Kirchenburg zur Verfügung. Dort bilden Kindergärten, Schulen, Firmen, Feuerwehr, Vereine und Privatleute zum Ende des Monats eine starke Advents-Gemeinschaft für eine niveauvolle Veranstaltung in Wattenscheid, die ihre Strahlkraft noch weiter über die Hellwegstadt hinaus ausdehnen möchte. Immerhin konnte Organisator Norbert Philipp das Seniorenstift Curaneum aus Herne-Eickel als neuen Teilnehmer begrüßen.

Kulturprogramm


Neben den vielfältigen gastronomischen Angeboten in der von „WAT für WAT“ aufgebauten Zeltstadt wird ein umfangreiches Kulturprogramm für die beiden Tage vorbereitet: Vor der Eröffnung des „lebendigen Adventskalenders“ gibt es traditionelle Weihnachtsmusik, „Weihnachten auf hoher See“ mit dem ohne Gage auftretenden Shanty-Chorund Kostproben von Tenor Rudolf Walter mit Pianobegleitung. Abendlicher Höhepunkt wird der „Evensong“, aufgeführt von zwei Chorgemeinschaften unter der Leitung von August H. Köster.
Von den Friedensbläsern, über Rumpelstilzchen, Harfenklänge bis zu den Gospels mit Carl Ellis reicht dann das vielfältige Programm am ersten Adventssonntag.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.651
Dieter Oelmann aus Wattenscheid | 13.11.2014 | 19:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.