Am "Monte-Schlacko" überfallen

Anzeige
Zu einem räuberischen Diebstahl kam es am Donnerstag (18. April), gegen 17.10 Uhr auf der Sommerdellenstraße in Wattenscheid.

In höhe der Auffahrt zum Parkplatz des "Monte-Schlacko" wartete ein Jugendlicher (15) auf seinen Vater. Der junge Wattenscheider bemerkte einen unbekannten Mann, der aus Richtung Stadtgartenring kam und Richtung Moltkestraße lief. Dann dreht sich diese Person um und ging auf den 15-Jährigen zu. Der Unbekannte sprach den Wartenden an und fragte, ob er mit dessen Handy kurz seine Mutter anrufen könnte. Der Jugendliche hatte nichts dagegen und wollte dem jungen Mann sein Handy geben, als dieser nicht lang fackelte - er schnappte direkt zu, riss ihm das Telefon aus der Hand und lief sofort in Richtung "Monte-Schlacko" davon.
Doch der Schüler eilte dem Flüchtenden hinterher. Er holte den Täter ein, nahm ihn in einen "Schwitzkasten" und forderte sein Handy zurück. Plötzlich hatte der Dieb jedoch ein Messer in der rechten Hand und hielt es an die Hüfte des Wattenscheiders. Der Kriminelle sagte, er solle loslassen - dies tat der Jugendliche auch. Sein Angreifer rannte die Parkanlage hoch und verschwand im Bereich des Freibades Südfeldmark.

Der Täter wurde beschrieben: männlich, circa 18 bis 20 Jahre alt, etwa 175 bis 180 cm groß, schlank, blonde, kurze Haare, sprach Hochdeutsch ohne Akzent, deutscher Herkunft, kein Bart. Er trug eine dunkle Hose, ein weißes T-Shirt ohne Aufdruck, eine hüftlange, beigefarbene Jacke ohne Kragen sowie eine "Fliegersonnenbrille" und einen schwarzen Rucksack.

Das Wattenscheider Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234/909-8405 (-3221 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugen- und Täterhinweise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.