Brand in der Achtermannstraße

Anzeige
In der Nacht zu Dienstag wurde eine Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Achtermannstraße vollständig zerstört. Verletzt wurde niemand.

Gegen 22.30 Uhr wurde der Feuerwehr der Brand in Wattenscheid gemeldet. Als der Löschzug der Rettungswache Wattenscheid wenige Minuten später am Brandort eintraf, schlugen bereits Flammen aus den Fenstern der Wohnung im zweiten Obergeschoss des Altbaus. Vier Anwohner des Hauses hatten das Gebäude zum Teil mit Hilfe der Polizei bereits verlassen. Alle wurden durch den Rettungsdienst betreut, blieben aber unverletzt. Eine dreiköpfige Familie wurde zunächst noch in der Brandwohnung vermutet. Glücklicherweise bestätigte sich dieser Verdacht jedoch nicht.
Das Feuer war nach etwa 40 Minuten unter Kontrolle. Die Gas- und Stromzufuhr für das gesamte Gebäude wurden durch die Stadtwerke getrennt. Somit ist das Haus zunächst nicht mehr bewohnbar. Alle Anwohner kamen bei Freunden und Verwandten unter.
Zur Ermittlung der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.