Fahrradbörse hilft Kindern in Sambia

Anzeige
Die Fahrradbörse findet am 18. April bereits zum 14. Mal statt. Foto: tdh
Die Veranstaltung für die gute Sache hat schon eine lange Tradition. Bereits zum 14. Mal veranstaltet die terre des hommes-Ortsgruppe am 18. April ihre Fahrradbörse.

Das Frühjahr zieht ein, damit wird es wieder Zeit, die Räder flott zu machen, alte zu verkaufen oder neue zu erstehen. Dazu bietet sich die jährliche Fahrradbörse von terre des hommes an.
Gut erhaltene Räder, Roller, Bobbycars oder Dreiräder suchen auf der 14. Fahrradbörse auf dem Schulhof der Liselotte-Rauner-Schule neue Besitzer.
Wer ein Fahrrad, Roller, Bobbycar oder Dreirad zum Kauf anbieten möchte, bringt es zwischen 9.30 und 12 Uhr zum Schulhof in Wattenscheid (Zugang über Swidbertstraße/ Postgasse, Rewe-Parkplatz) und gibt es in Kommission.
Die Annahmegebühr pro Rad beträgt 5 Euro, für alles andere 3 Euro. Anbieter von Fahrrädern werden gebeten, ihren Ausweis oder Kaufbelege mitzubringen. Auch gespendete Räder, Roller, Dreiräder sind willkommen! Ab 13.30 Uhr kann das Geld oder (bei Nichtverkauf) das Fahrzeug abgeholt werden.
Wer ein Fahrrad kaufen möchte, kann ab 10 Uhr das Angebot in Augenschein nehmen. Bis 13.30 Uhr können die gebrauchten Zwei-, Drei- oder Vierräder erstanden werden.
Der Erlös kommt einem Kinderhilfsprojekt in Sambia zugute.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.