Feuerwehraufgebot auf der Viktoriastraße in Bochum Innenstadt.

Anzeige
Bilder: Karl Heinz Lehnertz
Am frühen Abend wurde die Feuerwehr zu einem Brandgeruch in den Kellerräumen eines Geschäftshauses auf der Viktoriastraße gerufen. Auch aus dem Nachbargebäude wurde parallel Brandgeruch gemeldet. Das anwesende Personal beider Gebäude hatte vor Eintreffen der Feuerwehr umsichtig gehandelt und die anwesenden Kunden zum Verlassen der Geschäftsräume aufgefordert.

Die mit zwei kompletten Löschzügen anrückende Feuerwehr kontrollierte beide Kellergeschosse mit mehreren Atemschutztrupps, konnte aber keine Ursache für den Brandgeruch feststellen, der sich nach etwa einer weiteren halben Stunde selbständig auflöste. Auch eine Messung der Luftwerte in den Kellerräumen blieb abschließend unauffällig. Für die Dauer des Einsatzes musste die Viktoriastraße zwischen dem Willy-Brandt-Platz und der Tiefgarage Husemannplatz voll gesperrt werden.

Am Einsatz waren die Feuerwachen Stadtmitte und Wattenscheid beteiligt.
Für die Dauer des Einsatzes wurden die entblößten Feuerwachen durch die Löscheinheiten der freiwilligen Feuerwehr, Bochum-Mitte, Altenbochum-Laer und Wattenscheid-Mitte, besetzt.
Der Einsatz der Feuerwehr war um 19:50 Uhr beendet.

Quelle : Feuerwehr Bochum
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.