Günnigfelder Grundschule auf der Bühne

Anzeige
Die Grundschüler vermittelten mit ihrem Musical Respekt und Achtung voreinander. (Foto: Schule)

107 Schüler der Grundschule Günnigfeld brachte bei den Schultheatertagen im Musiktheater Gelsenkirchen das mitreißende Stück "Felizitas Kunterbunt" auf die Bühne.

"Ein offenes Herz ist stärker als eine verschlossene Tür", um diese aktuelle Botschaft geht es in dem Musical , bei der die Puppe Felizitas sich so sehr nach einem Freund sehnt. Doch überall stößt sie auf Ablehnung. Um sie dorthin zu bringen, woher sie gekommen ist, machen sich die anderen Spielzeuge mit ihr gemeinsam auf eine Reise rund um die Welt. Sie treffen Indianer und Eisbären, unterhalten sich mit chinesischen Drachen und Kängurus. Sie hören erstaunliche Dinge über den Klimawandel und über Naturkatastrophen.
Respekt und Achtung voreinander sind die Botschaft, die sich wie ein roter Faden durch das Musical zieht.
Die Künstlerin und Kirchenmusikerin Ute Dahlke hat seit den Sommerferien dieses Stück mit den Kindern einstudiert und mit viel Liebe zum Detail in Scene gesetzt. Trotz des jungen Alters traten die Schauspieler selbstbewusst auf, präsentierten selbst lange Textpassagen mühelos auswendig und waren fest mit ihrer Rolle verbunden. Die Solo- und Chorsänger konnten die Zuschauer mitreißen, so dass es immer wieder zu Zwischenapplaus kam.
Das Schalker Jugendorchester sorgte für eine Interpretation der Musikstücke. Die 25 Musiker verstanden es, das Geschehen auf der Bühne zu unterstützen, und gaben den Sängern die erforderliche Sicherheit.
Für diese außerordentliche Leistung bedankte sich das Publikum im ausverkauften Musiktheater nach 90 Minuten mit Applaus und Standing Ovation , so dass noch eine Zugabe gespielt wurde.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.