Kirschbaum aus Indonesien zurück

Anzeige
Der Wattenscheider Leichtathletik-Cheftrainer Tono Kirschbaum vom TV 01 ist von seinem zweiwöchigen Indonesien-Trip zurück im Ruhrgebiet.

Im Auftrag des Leichtathletik-Weltverbands IAAF hat er Nationaltrainer aus acht verschiedenen Nationen in Sachen Lauftraining fortgebildet. „Eine Woche stand die Theorie im Vordergrund, dann haben wir anschließend exemplarisch Trainingspläne erarbeitet“, schildert der TV-01-Chefcoach, „es waren richtig gute Leute dabei – junge, aber auch bis Mitte 50.“ Beeindruckt haben die 14 Tage in der Hauptstadt Djakarta Kirschbaum auf jeden Fall auch außerhalb des Sports: „Es war eine gute Erfahrung und hat Spaß gemacht. Die Menschen waren freundlich und sehr hilfsbereit, das Essen war gut. Aber es ist auch eine Stadt großer sozialer Gegensätze. Unglaublich sind die ständigen Staus – da geht doch nichts über einen gepflegten A40-Stau!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.