Letzter Bauabschnitt gestartet: Umbau von Schley's Blumen-Paradies soll bis Ende September beendet sein

Anzeige
Schon fast komplett abgerissen ist der Mittelteil von Schley's Blumen-Paradies. Bis Ende September soll hier ein neues Gewächshaus mit Verkaufsfläche entstehen.

Auf die Zielgerade ist der fast einjährige Umbau von Schley's Blumen-Paradies am Wattenscheider Hellweg eingebogen. Die ersten beiden Bauabschnitte sind abgeschlossen, und der soeben begonnene dritte und letzte Bauabschnitt soll bis Ende September fertiggestellt sein.

„Wir liegen voll im Zeitplan“, ist Architekt Udo Scheffler mit dem Fortschritt der Umbauarbeiten zufrieden, die Ende Oktober 2016 begannen. Nach Pfingsten, am 7. Juni, wurde der Eingangsbereich verlegt, und am 8. Juni starteten mit dem Abriss des Mittelteils des Gartencenters die Arbeiten am dritten Bauabschnitt.
Mittlerweile sind der alte Eingangsbereich und die Beetpflanzenhalle mit einer Fläche von 2.500 Quadratmetern bereits beinahe komplett abgetragen. In derselben Größe wird hier ein neues Gewächshaus mit Verkaufsfläche entstehen. Statt einer Höhe von wie bisher 7,50 Metern werden die neuen Gebäudeteil künftig eine Höhe von 9,50 Meter haben. „Dadurch ergibt sich ein besseres Klima für die Kunden und die Pflanzen“, erläutert Scheffler. Zudem bringt der Neubau auch eine energetische Verbesserung mit sich.

70 Prozent neu

Als „Operation am offenen Herzen“ bezeichnet Scheffler die Arbeiten, da der Verkauf drumherum weitergehe. Denn nicht nur sollen die Kunden während der Umbauphase weiterhin bedient werden, sondern auch die rund 80 Mitarbeiter sollen nicht für Monate nach Hause geschickt werden. Um Mitarbeiter und Kunden während der Bauarbeiten zu schützen, sind etwa 1.000 Quadratmeter an Staub- und Lärmwänden notwendig.
Etwa 70 Prozent des gesamten Unternehmens am Wattenscheider Hellweg werden neu gebaut. Damit vergrößert sich die Gebäudefläche auf 9.000 Quadratmeter. „Vorher waren es fast 2.000 Quadratmeter weniger“, so Scheffler. Durch die Erweiterung können die Pflanzen künftig besser präsentiert werden. „Die Gänge werden größer. Bisher war es ein bisschen eng“, erklärt Monika Melzer, die bei Schley's Blumen-Paradies fürs Marketing zuständig ist.

Fertigstellung Ende September geplant

Die Fertigstellung des letzten Bauabschnitts ist für Ende September vorgesehen. Die feierliche Neueröffnung von Schley's Blumen-Paradies solle dann etwa einen Monat später stattfinden, kündigt Melzer an.
Bis dahin muss nicht nur der Ersatz für die Beetpflanzenhalle errichtet, sondern auch die einheitliche Fassade muss noch fertiggestellt werden. Beim Café sind ebenfalls Änderungen geplant. Es bleibe zwar an Ort und Stelle, werde aber auf mehr als die doppelte Größe erweitert, so Scheffler.
Während des ersten Bauabschnitts wurden ab Oktober 2016 die sogenannte Kalthalle für Beet- und Balkonpflanzen sowie die 1.500 Quadratmeter große Freifläche, die zum Teil überdacht wurde, neu gestaltet. Der zweite Bauabschnitt wurde vor drei Wochen abgeschlossen und umfasst neben dem neuen Eingangsbereich auch das Warmhaus für die Zimmerpflanzen. Darüber hinaus wurde der Parkplatz um rund 50 Stellplätze auf 200 vergrößert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.