Messerstecherei in der Wattenscheider City

Anzeige

Am Freitag, 22. April, ist es gegen 18.30 Uhr in Wattenscheid auf der Hochstraße in Höhe der Hausnummer 37 zu einem Streit gekommen, der mit einer Stichverletzung endete.

Ein 26-jähriger Bochumer war mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg unterwegs, als er an einem dort stehenden Pärchen vorbeifahren wollte. Dabei kam es nach ersten Erkenntnissen zu einer Berührung mit einem dort stehenden 25-jährigen Bochumer. Im Laufe der dann stattgefundenen Auseinandersetzung stach der 25-Jährige mit einem Messer zu und verletzte den Radfahrer am Oberarm. Danach flüchtete der Messerstecher zusammen mit der Frau.
Der Tatverdächtige konnte im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen gestellt werden. Dieser bestreitet die Tat. Der Verletzte konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Das Wattenscheider Regionalkommissariat (KK 34) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen unter den Rufnummern 02327/963-8405 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.