Mit Hundertwasser und Christo - Aktionswoche von sechs KiTas in der Friedenskirche

Anzeige
(von links) Diane Weller (KiTa Emilstraße), Bärbel Hofmann (KiGa Günnigfeld), Eleonore Schuch (FZ Pastor-Viertmann-KiGa) Petra Steenmann (KiGa unter‘m Regenbogen), Simone Zimmeck-Gantenberg (Ludwig-Steil-KiTa) und Bärbel Dördelmann (FZ Martin-Luther-Kinderhaus) mit ihren Programmsymbolen vor der Friedenskirche. Dort finden alle Aktivitäten und Ausstellungen der Aktionswoche statt.

Wattenscheid - Ein runder Geburtstag verlangt besondere Anstrengungen: Zum 400. Kirchenjubiläum haben die sechs evangelischen Kitas und Familienzentren in Wattenscheid gemeinsam eine Aktionswoche in der Friedenskirche mit Ausstellungen und Mitmachaktionen vorbereitet. Pfarrerin Ute Riegas-Chaikowski eröffnet sie am Montag (12. Mai) um 14 Uhr mit einer Andacht.

Bunt und vielfältig sind die Mitmachaktionen der beteiligten Betreuungseinrichtungen: Zu Spielen wie vor 400 Jahren (Ludwig-Steil-KiTa) gibt es am Montag altes und neues Liedgut, dass die Kinder der KiTa Emilstraße gefunden und einstudiert haben. Das ebenfalls in Höntrop beheimatete Familienzentrum Pastor-Viertmann-Kindergarten hat eine große sowie viele kleine der bunten, kinderfreundlichen Kirchen von Friedensreich Hundertwasser gestaltet. Den Dienstagvormittag bereichert der Kindergarten unter‘m Regenbogen aus Leithe mit Gestaltungstechniken für den Friedensfisch. Keilrahmen zum Motto der Festwoche „Mit Gott groß werden“ gestaltet die KiTa Günnigfeld am Dienstag- und auch Mittwochnachmittag.
Den Verpackungskünstler Christo hat das Martin-Luther-Kinderhaus als Vorbild beim Verhüllen einer Kirchenbank.

Nachdem die Ludwig-Steil-Kita der Friedenskirche am Donnerstag ein neues Gesicht gegeben hat, rückt mittags noch einmal Hundertwasser und dann wieder der Friedensfisch in den Blickpunkt. Den gemeinsamen Abschluss begleitet am Freitag ab 10 Uhr eine Musiklehrerin aus dem „EMU-Projekt“ mit.
In der Aktionswoche ist die Friedenskirche an der Hochstraße/August-Bebel-Platz am Montag von 14 bis 17 Uhr geöffnet, von Dienstag bis Donnerstag jeweils zwischen 10 und 17 Uhr sowie am Freitag von 10 bis 12 Uhr - an allen Tagen Eintritt frei für interessierte Besucher.

Programm in der Friedenkirche

 Montag (12.),
14 Uhr Eröffnung mit
einer Andacht
14.30 Uhr: Altes und Neues Liedgut;
Spiele: 400 Jahre alt und doch brandaktuell?
15 Uhr: Kirchen nach Hundertwasser
 Dienstag (13.),
10.30 Uhr Gestaltungstechniken für den „Friedensfisch“
14.30 Uhr: Keilrahmen gestalten zum Thema
„Mit Gott groß werden“
 Mittwoch (14.),
14.30 Uhr Verhüllen einer Kirchenbank nach Christo
14.30 Uhr: Keilrahmen gestalten zum Thema
„Mit Gott groß werden“
 Donnerstag (15.)
10.30 Uhr: Der Friedenskirche ein Gesicht geben
12 Uhr: Kirchen nach Hundertwasser
14.30 Uhr: Der Friedensfisch
 Freitag (16.),
10 bis 12 Uhr Abschluss mit Musiklehrerin aus dem „EMU“-Projekt
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.