Streit unter Männern: 33-Jähriger Essener lebensgefährlich am Kopf verletzt

Anzeige

Wattenscheid - Am Abend des 19.Dezember (Freitag) kam es gegen 22.30 Uhr in einer Wohnung am Frankenweg zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 36-jährigen Bochumer und einem 33 Jahre alten Essener. Dabei erlitt der Jüngere der Beiden durch Schläge lebensgefährliche Kopfverletzungen und liegt in einem Bochumer Krankenhaus.

Tatverdächtiger informierte die Polizei


Der Tatverdächtige alarmierte nach der Auseinandersetzung die Polizei und ließ sich in der Wohnung festnehmen. Nach Durchführung erster polizeilicher Ermittlungen wurde der Tatverdächtige auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Bochum wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen, zumal der Tatverdächtige in einer Notwehrsituation gehandelt haben könnte.

Mordkommission ermittelt in Richtung Notwehr


Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern weiterhin an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.