Taxifahrer geschlagen und Fahrpreis geprellt - Zeugen gesucht

Anzeige

Am Montag (23.) gegen 19.20 Uhr wurde ein 55-jähriger Taxifahrer Opfer renitenter Fahrgäste. Von Wattenscheid aus beförderte er drei junge Männer, die zur Sportanlage an der Virchowstraße in Gelsenkirchen wollten.

Ziel in Ückendorf

Als der 55-Jährige das Ziel erreicht hatte und den zu entrichtenden Fahrpreis einfordern wollte, versuchte einer der Männer den Taxifahrer mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Reflexartig zog dieser den Kopf zurück und wurde nur
leicht am Brillengestell getroffen. Er stellte den Wählhebel seines
Fahrzeuges auf P und flüchtete aus dem Auto.

Taxi rollt gegen Betonpfeiler

Dabei hatte er den Motor nicht abgestellt. Einer der Fahrgäste stellte den Wählhebel dann auf D, so dass das Taxi losrollte und an einem Betonpoller zum Stehen kam. Alle drei Männer flüchteten in Richtung der Gesamtschule Ückendorf. Der Fahrpreis wurde nicht entrichtet. Beschreibung: zwischen 17 und 20 Jahre alt, schlank, ca. 175 cm groß, einer hatte einen Irokesenschnitt und trug eine Hornbrille, die Person, die das Opfer schlug und den Wählhebel verstellte, hatte schwarzes Haar.

Hinweise

Die Polizei sucht Zeugen/Anwohner, die Angaben zur Tat/ den Tätern machen
können. Hinweise bitte unter 0209/365-8112 (KK 21) oder -8240/Kriminalwache.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.