Thomas Eiskirch zeigt Respekt für Verzicht von Ottilie Scholz

Anzeige
(Foto: Andreas Molatta)

Zur Ankündigung der Bochumer Oberbürgermeisterin, Dr. Ottilie Scholz,
im September 2015 nicht ein weiteres Mal als Oberbürgermeisterin
kandidieren zu wollen, erklärt der Vorsitzende der SPD Bochum, Thomas
Eiskirch:

Die Bochumer Sozialdemokratie hat großen Respekt, sowohl vor den
Leistungen von Ottilie Scholz für die Stadt Bochum als auch vor Ihrer
Entscheidung, nicht noch einmal kandidieren zu wollen. Wir sind sehr
dankbar, für all das, was Sie für unsere Heimatstadt -zuerst als Kämmerin
später als Oberbürgermeisterin- geleistet hat. Bereits direkt an ihrem
ersten Tag als Oberbürgermeisterin mit den Herausforderungen des
Strukturwandels in Bochum besonders konfrontiert, hat Sie nicht nur über
eine ganze Dekade den nachhaltigen Veränderungsprozess Bochums
gestaltet, sondern auch immer die Herzen der Bochumerinnen und
Bochumer erreicht. Dies ist eine ganz besondere Gabe. Sie hat die Stadt
nachhaltig geprägt. Bis zum Wahltermin werden sicherlich Zeitpunkte und
Rahmen gefunden, diesem Dank auch gebührend Ausdruck zu verleihen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.