Unfall beendet Fluchtfahrt

Anzeige
Mit einem Verkehrsunfall beendeten bislang unbekannte Täter in den Nachtstunden des 8. März, ihre Flucht nach einem Einbruch in ein Wohnhaus in Wattenscheid.

Zuvor war eine Anwohnerin gegen 2.40 Uhr, an der Goebenstraße in Wattenscheid durch quietschende Reifen und einem lauten Knall aus dem Schlaf gerissen worden. Bei Nachschau stellte sie am Nachbarhaus ein beschädigtes Regenfallrohr fest, Reifenspuren führten aus der Garage hinaus. Die Zeugin wähnte die Nachbarn jedoch in Abwesenheit und rief die Polizei. Die Beamten nahmen das Haus in Augenschein. Dabei stellten sie deutliche Beschädigungen am Regenrohr fest, ein Autospiegel lag im Zufahrtsbereich. Was war geschehen?

Einbrecher hatten sich Zutritt zum Garten des Hauses verschaffen können und dort mit brachialer Gewalt sowohl die Garagentür als auch die Tür zur Wohnung aufgebrochen. Nach dem Einstieg ins Innere erfolgte dann die Suche nach Wertsachen. Sämtliche Zimmer und Behältnisse wurden durchwühlt. Auf ihrem Diebeszug entwendeten die Kriminellen neben Fernsehern und einem PC, auch eine HiFi-Anlage und einen Tresor. Anschließend brachten die Täter ihre Beute zur Garage und luden dort die Sachen in den Pkw der Hausbewohner. Aus ungeklärten Gründen setzten die Diebe dann zu einer "lautstarken" Flucht an. Mit quietschenden Reifen fuhren sie aus der Garage und dann gegen das Regenrohr. Hierbei brach der Außenspiegel des Kleinwagens, eines weißen Opel Corsa, ab. Doch die Einbrecher setzten ihre Fahrt fort.

Im Rahmen der Fahndungen konnte der Pkw dann im Stadtgebiet Gelsenkirchen an der Straße "Am Dördelmannshof", erneut verunfallt und zudem verlassen vorgefunden werden. Der Wagen wurde sichergestellt. Die Ermittler des Bochumer Kriminalkommissariats 14 fragen nun: Wer hat Verdächtiges beobachten können? Zeugen- und Täterhinweise werden unter der Rufnummer 0234/909-4143 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) erbeten und entgegengenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.