Unter dem Motto ,,Wir möchten helfen“

Anzeige
Text: Dany Hartmann
Unter dem Motto ,,Wir möchten helfen“ 'trafen sich einige Interessenten der Facebookgruppe ,,Meine Stadt heißt WAT "am 21.01.2018 gemeinsam mit den Organisatoren Olaf Kostrzewa, Dany Hartmann, Jörg Peglow und Reinhold Obring im Vereinsheim FSV Sevinghausen.

Dort wurde die Schließung des Cafes „Morgenrot“ debattiert und man kam letztendlich zum Schluss, das Cafe neu unter dem Namen ,,Cafe Kränzchen" weiterzuführen. Man lud zudem die verantwortlichen Mitarbeiter der Alzheimergesellschaft Bochum ein, um wichtige Themen, die die Zukunft des Cafés betreffen, gemeinsam zu besprechen. Nachdem alle Einzelheiten besprochen und geklärt wurden, einigten wir uns darauf, das Cafe Kränzchen am Mittwoch den 4.April.2018 von 15:00 bis 18:00 Uhr erneut zu öffnen. Zukünftig soll zweimal im Monat die Möglichkeit für Senioren und Demenzerkrankte entstehen, gemütlich bei Kaffee, Kuchen und mit netten Gesprächen miteinander einen geselligen Tag zu verbringen. Für alle, die bereits in den Genuss eines solchen Kaffekränzchens kamen oder natürlich auch für all diejenigen, die gerne an unser Kaffekränzchen teilnehmen möchten und den Weg nicht eigenständig leisten können, bieten wir einen Fahrdienst an.

Der Fahrdienst ist erreichbar unter folgender Nummer 015739067606, und sollte vorher angekündigt werden. Wir bitten Sie zudem ganz herzlich um eine Spende für unser Cafe Kränzchen, da dieses nur durch Ihre Spenden realisierbar ist.

Wir danken Ihnen herzlichst für Ihre Unterstützung und freuen uns auf Ihren Besuch auf der Sportanlage: Vereinsheim FSV Sevinghausen "Auf dem Esch" nahe Höntrop Kirche am Wattenscheider Hellweg.




Link: Wir möchten Helfen von 21.01.2018
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
12.219
Bernfried Obst aus Herne | 14.04.2018 | 21:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.