Update: Wohnungsbrand in Günnigfeld

Anzeige
Bilder: Karl Heinz Lehnertz

Bei einem Wohnungsbrand in Günnigfeld sind am Dienstag drei Personen verletzt worden. Das Feuer war kurz vor 7 Uhr in einem viergeschossigen Wohnhaus an der Kreuzung Birkenfeldstraße/Marktstraße ausgebrochen.

Mehrere Anrufer meldeten den Brand

Durch mehrere Anrufer wurde gemeldet, dass Flammen aus den Fenstern schlagen würden. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute brannte die Wohnung im Erdgeschoss in voller Ausdehnung. Die zwei Bewohner der Brandwohnung wurden durch den anwesenden Notarzt erstversorgt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.

13 Wohnungen kontrolliert

Das Feuer wurde mit vier Trupps unter Atemschutz mit zwei C-Rohren gelöscht. Da insgesamt 13 Wohnungen durch die Feuerwehr kontrolliert werden mussten, wurden zwei weitere Rettungswagen zur Einsatzstelle nachgefordert. Die Stadtwerke schalteten das Gebäude von der Energieversorgung ab. Die Feuerwehr verschloss mehrere Fenster und Türen provisorisch. Der Polizei wurde die Einsatzstelle zur Brandursachenermittlung übergeben.

49 Feuerwehrleute im Einsatz

Der Einsatz dauert etwa drei Stunden. Es waren 49 Kräfte im Einsatz, die Berufsfeuerwehr wurde durch die Freiwillige Feuerwehr (LE Günnigfeld, Wattenscheid Mitte und Bochum Mitte) mit 18 Kräften unterstützt.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.