Vereine enttäuscht: Wasserflächen im Höntroper Freibad wurden zum Problem

Anzeige
Stephan Kuhn, Sabine Bieber und Werner Loges (v.l.), drei seit Jahrzehnten engagierte Vorsitzende und Trainer bei verschiedenen in Wattenscheid-Höntrop trainierenden Wassersportvereinen, hatten kein Verständnis für die Haltung des Sport- und Bäderamtes. (Foto: FuF)

Im Rahmen des Ferienpass-Programmes findet in den Freibädern während der Sommerferien jeweils ein Aktionstag statt, bei dem sich Vereine mit verschiedenen Angeboten den Besuchern präsentieren können und für noch mehr Spaß im kühlen Nass sorgen.

Im Höntroper Hallenfreibad wurden einige Vereinsaktionen allerdings schon im Vorfeld "ausgebremst". Das Sport- und Bäderamt sagte keine Wasserflächen für die Aktionen verbindlich zu, mit der Begründung, das gesamte Becken bei gutem Wetter allen Besuchern frei zugänglich machen zu wollen. Die drei Wassersportvereine TSC Wattenscheid, Schwimmverein Delphin 58 Wattenscheid und Wassersportclub Blau-Gelb-Delphin Bochum haben sich bereits seit Mai gemeinsam mit den „Freundinnen und Freunden des Hallenfreibades Höntrop“ auf den Aktionstag vorbereitet. „Wir hatten vor, Wassergymnastik anzubieten und für die Kinder verschiedene Wasserspiele wie Seepferdchenreiten, Wasserstrudel, Rettungsschwimmer-Brücke sowie eine Wasserolympiade mit verschiedenen Disziplinen wie Popobombe, Rolle unter Wasser und Weitsprung ins Wasser, aber jetzt fühlen wir uns unerwünscht“, erläuterte Sabine Bieber für den Waspo Blau-Gelb am vergangenen Donnerstag.
Am gestrigen Freitag teilte Stadtsprecher Thomas Sprenger auf Nachfrage des Stadtspiegels Wattenscheid Folgendes mit: "Es tut uns sehr leid, die Kommunikation in unserem Haus ist an dieser Stelle nicht rundgelaufen. Allerdings ist es unser Ziel, dass alle Interessen unter einen Hut gebracht werden. Wir schätzen die Mitarbeit der örtlichen Vereine sehr und haben nun hoffentlich eine Lösung gefunden, mit der alle zufrieden sein können."
Die Vereine nehmen die Möglichkeit, sich nun doch auch im Wasser präsentieren zu dürfen, an. Allerdings bleibt abzuwarten, inwieweit die Wassersport treibenden Vereine ihre Aktiven jetzt "remobilisieren" können.
Der Freibad-Aktionstag findet in Höntrop am Donnerstag, 11. August, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.