Zwei Geschäftseinbrüche an der Ruhrstraße

Anzeige

In den frühen Morgenstunden des 28. Juni ist es in Eppendorf zu einem Geschäftseinbruch gekommen. Ein bislang unbekannter Täter schlug die Verglasung der Eingangstür eines Büros an der Ruhrstraße ein. Nach ersten Ermittlungen sind aus dem Büroraum Bargeld, ein Laptop sowie ein Computer entwendet worden.

Kurz nach 4 Uhr wurden Anwohner durch Scheibenklirren geweckt. Aus dem Fenster konnten die aufmerksamen Zeugen eine verdächtige Person beobachten und alarmierten sofort die Polizei. Als die herbeieilenden Polizisten an der Tatörtlichkeit eintrafen, entfernte sich der Täter mit einem weißen Kastenwagen mit Wuppertaler Kennzeichen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst ergebnislos. Eine Überprüfung des Autokennzeichens ergab, dass das Fahrzeug in der Nacht zum 24. Juni in Wuppertal entwendet worden ist.
Kurze Zeit später stellten die Polizisten das flüchtende Fahrzeug abgeparkt auf einem Garagenhof an der Waldstraße fest - vom Fahrer fehlte jedoch jede Spur.
Wenige Stunden zuvor kam es in unmittelbarer Nähe zu einem versuchten Einbruch in eine Tischlerei. Kurz vor 3 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Anwohner Geräusche von der Straße und konnte eine Person dabei beobachten, wie sie gewaltsam die Eingangstür aufhebelte. Der mutmaßliche Einbrecher schaffte es jedoch nicht, in die Räumlichkeiten zu gelangen und entfernte sich in unbekannte Richtung.
Ein Tatzusammenhang ist bei den beiden Einbrüchen anzunehmen.
Zeugen konnten den mutmaßlichen Täter wie folgt beschreiben: circa 180 cm groß, schmale Statur, trug ein hellgraues Sweatshirt mit Kapuze und eine Kappe.

Das Wattenscheider Regionalkommissariat (KK 34) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter unter Tel.: 02327/963-8410 oder 0234-909-4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.