CDU auf der Rhein-Ruhr-Tour des RVR

Anzeige
Der CDU-Ortsverband Wattenscheid-Mitte und der Evangelische Arbeitskreis der CDU (EAK) haben auch im diesem Jahr wieder eine Fahrt mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) durchgeführt.
Nach der Abfahrt gegen 08.30 Uhr bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle an der Lyrenstraße in Bochum ging es mit einem Reisebus der Fa. Libhöfer nach Essen zur Begrüßung durch den Fraktionsvorsitzenden der CDU-Fraktion beim RVR Roland Mitschke.
Anschließend erfolgte gegen 9:50 Uhr die Fahrt zum Krupp-Gürtel, in Essen. Dieser Bereich wurde durch eine Reiseführerin des RVR erläutert.
Das enge Nebeneinander von Wohnen und Arbeiten war lange Jahre typisch für das Ruhrgebiet; hier, am Rande der Essener Altstadt und heutigen Innenstadt, erstreckte sich das riesige Gelände der Kruppschen Gussstahlfabrik. Der Krupp-Gürtel, „das aufregendste Zukunftsprojekt für Essen“, stellt einen wichtigen Baustein im Rahmen der Stadterneuerung dar.
Weiterfahrt zum Innenhafen Duisburg, nur wenige Minuten von der City entfernt, ist ein städtebaulich und architektonisch anspruchsvolles Stadtquartier „am Wasser“ entstanden, in dem Arbeiten, Wohnen, Kultur und Freizeit miteinander verbunden sind.
Von 12:30 – ca. 14:00 Uhr erfolgte die Mittagspause im Innenhafen bei Diebels im Hafen
Nach dem Essen erfolgte ein Spaziergang mit dem Reiseführer entlang des Innenhafens zum Schwanentor, benannt nach einem alten Stadttor, das bis zur Rheinverlagerung um die Mitte des 13. Jahrhunderts direkt zum Rheinufer führte.
Um 15:00 Uhr legte das Schiff der DHG-Weiße Flotte Duisburg vom Steiger Schwanentor zur Hafenrundfahrt ab.
Die Rundfahrt endet gegen 16:15 Uhr in Ruhrort am Steiger der Schifferbörse. Um 17.30 Uhr endete die Reise wieder in Wattenscheid.
Resümee der EAK-Kreisvorsitzenden Elke Janura und des OV-Vorsitzenden Karl-Heinz Christoph: „Eine interessante Fahrt, die bei allen 40 Teilnehmern auf großes Interesse gestoßen ist“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.