Herausforderung Zukunft: Andreas Krautscheid in der Pestalozzi-Realschule

Anzeige
(Foto: privat)
Andreas Krautscheid, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes Deutscher Banken., war am Donnerstag (12.) auf Einladung des Projekts Herausforderung Zukunft zu Gast in Wattenscheid. Er leitete in der Pestalozzi-Realschule einen Workshop mit zwei 10er Klassen und diskutierte dort mit den Schülerinnen und Schülern über die Eurokrise.

Der frühere CDU-Generalsekretär und Staatsminister in der Regierung von Jürgen Rüttgers verteidigte dabei die Hilfspakete für Griechenland: „Europa ist eine wunderbare Gemeinschaft mit vielen Möglichkeiten, auch für junge Menschen. Europa stellt uns vor viele Herausforderungen aber wir müssen dankbar sein, dass wir das europäische Modell haben. Gerade in Zeiten der Krise muss Europa zusammen halten und es macht keinen Sinn, angeschlagene Staaten wie zum Beispiel Griechenland über die Klinge springen zu lassen.“

Andreas Krautscheid reiste für diesen Workshop eigens aus Berlin ins Ruhrgebiet. Herausforderung Zukunft ist ein nicht kommerzielles Projekt unter Schirmherrschaft von Erzbischof Desmond Tutu und Shimon Peres. An den regelmäßig stattfindenden Workshops in verschiedenen Schulen im Bochumer und Wattenscheider Stadtgebiet nahmen in den letzten Jahren Charlotte Knobloch, Roland Koch, Edmund Stoiber, Bundesministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi und US-Botschafter Philip Murphy teil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.